10 beste Wasserenthärtungsanlagen 2021 im Test

Letztes Update: 19.09.21

 

Wasserenthärtungsanlagen im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Die beste Wasserenthärtungsanlage zu finden, ist komplizierter, als es vielleicht zunächst scheinen mag. Das Angebot am Markt ist groß und Sie müssen sich vor einem Preisvergleich insbesondere der genauen Ausstattung und dem Stromverbrauch sowie den Vor- und Nachteilen, der Arbeitsweise und der Wasserhärte in Ihrer Region befassen. Falls Sie für aufwändige Recherchen nicht die Zeit haben und lieber einfach nur schnell eine gute Wasserenthärtungsanlage kaufen möchten, können Sie unserer Empfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell R2D2-32 von Aqmos sehr empfehlen, denn das Gerät ist kompakt gebaut, sehr günstig und überzeugt dennoch durch eine gute Ausstattung und Effizienz. Alternativ ist auch das Modell W2B800 von Water2Buy sehr zu empfehlen, denn das Modell bietet ein großes Fassungsvermögen, arbeitet zuverlässig und überzeugt durch eine sehr gute Ausstattung zum günstigen Preis.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Wasserenthärtungsanlagen

 

Bevor Sie einfach eine günstige Wasserenthärtungsanlage kaufen, sollten Sie sich mit den wichtigsten Kaufkriterien befassen. So können Sie das Angebot besser eingrenzen und schneller die für Ihren Einsatzbereich beste Wasserenthärtungsanlage finden. Um Ihnen die Entscheidung zusätzlich zu erleichtern, können Sie unserem abschließenden Testbericht eine Übersicht über die besten Wasserenthärtungsanlagen 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Funktionsweise und Verfahren von Wasserenthärtungsanlagen

Wenn Sie bisher noch keine Erfahrung mit einer Wasserenthärtungsanlage gemacht haben, sollten Sie sich zunächst mit dem Verfahren befassen, mit dem die Geräte arbeiten. Im Wesentlichen unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Methoden:

Physikalisches Verfahren: Hierbei soll Wasser über elektrische Felder enthärtet werden. Laut Hersteller sorgen magnetische oder elektrische Felder dafür, dass sich die Struktur der Kalkkristalle verändern soll, so dass sie sich nicht mehr an den Rohren festsetzen. Dieser Effekt konnte bisher jedoch nicht wissenschaftlich einwandfrei belegt werden und auch im Langzeittest waren die Ergebnisse – wenn überhaupt feststellbar – nur marginal. Entsprechend raten wir generell von Wasserenthärtern ab, die mit dem physikalischen Verfahren arbeiten.

Kationenaustausch: Bei diesem Verfahren arbeitet die Wasserenthärtungsanlage als Ionentauscher. Calcium- und Magnesiumionen im Wasser werden durch ein Austauschharz entfernt, so dass sie sich nicht an den Wasserleitungen festsetzen können. Das Harz wird im Laufe der Zeit gesättigt und muss erneuert bzw. gereinigt werden. Dies geschieht durch eine Kochsalzlösung; dadurch entstehen Folgekosten. Die Qualität des Wassers wird ansonsten nicht negativ beeinträchtigt, aber der Härtegrad reduziert sich im Vergleich zum physikalischen Verfahren um ein Vielfaches und kann sogar auf 0° dH gesenkt werden. Durch die nötige Regeneration des Austauscherharzes, ist ein Nachfüllen des Salzbehälters sehr wichtig. Als günstige Variante kann Gesteinsalz verwendet werden, das sich aber im Gerät ablagern kann. Besser sind Solarsalz und verdunstetes Salz, denn es ist zu fast 100% lösbar und lagert sich daher nicht ab.

 

Vorteile und Nachteile

Von einer Haus-Wasserenthärtungsanlage profitieren Sie in vielerlei Hinsicht. Dabei spielt es keine Rolle, ob eine große Wasserenthärtungsanlage im Mehrfamilienhaus als zentrale Einheit oder eine kleine Wasserenthärtungsanlage für Einfamilienhaus oder Wohnung zum Einsatz kommt. Wichtig ist nur, dass di e Kapazität der Anlage zum Einsatzbereich passt; dann können Sie vom weichen Wasser profitieren.

Mit weicherem Wasser gewaschene Kleidung bleibt länger anschmiegsam, es kommt zu weniger Kalkablagerungen beim Putzen sowie an Mischbatterien oder in Geräten, wodurch der Energieverbrauch der Geräte sinkt und auch Ihre Haut wird Ihnen weicheres Wasser danken, denn sie wird geschmeidiger und weicher. Darüber hinaus reduzieren sich langfristig auch die Wartungskosten für Wasserleitungen und Wasserrohre.

Allerdings gibt es auch Nachteile, wenn Sie das Wasser enthärten. Da die Wasserenthärtungsanlage die Funktion hat, das Wasser zu entkalken und dafür ein Salz zum Einsatz kommt, erhöht sich der Kohlensäuregehalt Ihres Leistungswassers. Dies wiederum kann langfristig zu Schäden an den Wasserrohren führen, wenn diese dafür nicht ausgelegt sind. Entsprechend gilt es abzuwägen, ob sich der Einsatz in Ihrem Fall lohnt. Haben Sie beispielsweise einen Härtegrad von 8,4 °dH oder weniger – wie es beispielsweise in Bremen oder Dresden der Fall ist – ist das Wasser ohnehin schon weich und Sie brauchen keinen Wasserenthärter. Wir empfehlen, erst ab einem Härtegrad von etwa 9° dH überhaupt über den Einsatz nachzudenken, um Ablagerungen zu reduzieren. Liegt Ihre Wasserhärte über 14 °dH, sollten Sie auf jeden Fall eine Enthärtungsanlage einsetzen.

Wichtige Kaufkriterien

Beim Kauf einer Wasserenthärtungsanlage sollten Sie zunächst darauf achten, dass die Leistung der Entkalkungsanlage an die Haushaltsgröße und den täglichen Wasserverbrauch angepasst ist. Errechnen Sie daher unbedingt Ihren ungefähren täglichen Wasserverbrauch und kaufen Sie nur ein Gerät, das entsprechend dimensioniert ist.

Achten Sie in diesem Zusammenhang auch auf das Fassungsvermögen für den Salzvorrat. Sparsame Modelle kosten Sie etwa 1€ im Monat an reinen Materialkosten für das Erneuern des Salzes. Weniger effiziente Modelle können bis zu 2,50€ je Person kosten. Entsprechend lohnt es sich, in ein sparsames Gerät zu investieren.

Auch der Stromverbrauch sollte nicht außer Acht gelassen werden, denn die Geräte werden elektrisch betrieben. In der Regel können Sie pro Monat mit Stromkosten um die 4€ rechnen. Je leistungsstärker das Gerät ist, desto höher ist natürlich auch der Verbrauch.

Es lohnt sich ebenfalls, auf den Anschlussnennwert der Hauptwasserleitung zu achten. Üblich sind in Deutschland Anschlüsse mit 1 Zoll, es gibt aber auch Hauptleitungen mit 2 Zoll. In der Regel sind Dichtungen und Anschlussmaterial bereits im Lieferumfang enthalten, es kann aber entsprechend sein, dass Sie zusätzlich einen Adapter benötigen.

 

10 beste Wasserenthärtungsanlagen 2021 im Test

 

Im Folgenden haben wir die besten Wasserenthärtungsanlagen 2021 für Sie zusammengefasst, die wir im Test ermittelt haben. Unabhängig davon, ob Sie ein großes Modell für ein Mehrfamilienhaus oder eine einfache kleine Wasserentkalkungsanlage suchen, sollten Sie unter den Testseigern fündig werden.

 

1. Aqmos R2D2-32 5 Personen

 

Als Testsieger und damit beste Wasserenthärtungsanlage konnte sich im Test das Modell von Aqmos durchsetzen. Die Modellbezeichnung R2D2 kommt nicht von ungefähr, denn die Entkalkungsanlage hat in der Tat eine gewisse Ähnlichkeit mit dem bekannten Roboter. Sie ist kompakt gebaut, das komplette Anschlussmaterial und ein Montageblock liegen bei und sie ist für Haushalte mit bis zu fünf Personen geeignet.

In Verbindung mit dem günstigen Preis ergibt sich unterm Strich ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für das Modell mit 1 Zoll Anschluss. Der Reinigungszyklus (Regeneration) wird vollautomatisch durchgeführt, wenn das voreingestellte Wasservolumen erreicht wurde. Dann startet das Gerät um 2:00 Uhr morgens die Regenerationsphase, die eine halbe Stunde dauert. So werden Sie sie in der Regel nicht bemerken und Sie müssen nichts weiter manuell tun.

Bei einer Ausgangshärte von 10°dH schafft es das Modell, mit einem Regenerationszyklus 3.200 Liter zu enthärten. Der Vorratsbehälter für Salz fasst insgesamt 25 Kilogramm, was ein ordentlicher Wert ist. Die Wasserhärte ist bis auf 0° dH einstellbar. Natürlich handelt es sich bei dem Modell, das mit dem Ionenaustausch-Verfahren arbeitet. Insgesamt misst das kompakte Gerät 22 x 46 x 65 cm und Sie benötigen etwa 15 cm zusätzlichen Platz auf der Rückseite für die Verbindungsschläuche. Um den Deckel zum Nachfüllen gut öffnen zu können, sollten Sie zudem nach oben hin etwas Platz einplanen. Das genaue Einstellen der Wasserhärte über das Ventil ist etwas kompliziert gelöst; insbesondere, da es in der Anleitung nicht besonders ausführlich beschrieben wird.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend.

Ausstattung: Es verfügt über eine automatische Regeneration, die um 2:00 Uhr nachts startet und sie wird bereits inklusive allem Anschlussmaterial (1 Zoll) und Montageblock geliefert.

Fassungsvermögen: Der Salzbehälter fasst insgesamt 25 Kilogramm, was für 3.200 Liter Wasser (bei 10°dH) ausreicht.

Bauweise: Insgesamt ist das Modell kompakt gebaut und lässt sich platzsparen installieren.

 

Nachteile:

Härteeinstellung: Die gewünschte Wasserhärte lässt sich nicht so komfortabel einstellen und die Anleitung ist nur mäßig.

Zu Amazon (€449)

 

 

 

 

2. Water2Buy W2B800 10 Personen

 

Auch die Enthärtungsanlage von Water2Buy konnte im Test auf ganzer Linie überzeugen, denn sie ist günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis hervorragend ausfällt und sie ist zugleich für Haushalte von 1 bis 10 Personen geeignet. Mit 50 x 22,5 x 110 cm ist sie dennoch recht kompakt gebaut, so dass sie sich auch gut in einer kleinen Nische verbauen lässt.

Täglich können bis zu 3.680 Liter weiches Wasser erzeugt werden. Durch eine digitale Zählersteuerung wird der Salzverbrauch genau auf die Wassermenge abgestimmt und es verfügt zudem über eine automatische Selbstreinigung, so dass Sie sich nicht um die Regeneration kümmern müssen. Dies geschieht morgens um 3:00 Uhr, wenn die Wasserversorgung nicht in Betrieb ist. Für die Regeneration braucht er etwa 90 Liter Wasser und sie ist in rund 30 Minuten erledigt.

Dem Lieferumfang liegen ein (eher schlecht als rechtes) Handbuch, 1 Zoll Armaturen, Umgehungsventil sowie Umgehungshebel und Silikon bei. Über die App können Sie sich an die monatliche Salznachfüllung erinnern lassen und sie dient zudem als Einrichtungsassistent. Dies macht die Installation komfortabler, unkompliziert ist sie aber auch damit nicht. Leider sind Sie bei dem Modell im Prinzip auf sich alleine gestellt, denn einen Kundendienst gibt es nicht. Sollten Sie Hilfe benötigen, wird es also durchaus problematisch.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Bauweise: Durch die schmale Bauweise passt das Modell auch gut in versteckte Nischen.

Ausstattung: Mit automatischer Regeneration um 3:00 Uhr, großem Salzbehälter und 1 Zoll Armaturen ist das Modell gut ausgestattet.

Größe: Sie können das Modell für Haushalte mit bis zu 10 Personen einsetzen.

 

Nachteile:

Installation: Mangels guter Bedienungsanleitung und Kundendienst, sind sie bei der Installation auf sich gestellt und sie gestaltet sich recht kompliziert.

Zu Amazon (€439)

 

 

 

 

3. Aquintos MKB 60 Eco-Line 7 Personen

 

Bei der Enthärtungsanlage von Aquintos handelt es sich um ein schick designtes und kompakt gebautes Modell, das sich auch gut in Verkaufsräumen aufstellen lässt. Es fasst insgesamt 70 Kilogramm Salz, regeneriert sich wöchentlich selbst, wobei die Uhrzeit frei einstellbar ist und es wird inklusive allem Anschlussmaterial, Dichtungen etc. geliefert.

Wenn Sie die Enthärtungsfunktion nicht benötigen, können Sie dank der Bypass-Funktion auch Wasser ohne Enthärtung verbrauchen, was sehr praktisch ist. Insgesamt ist das Modell für Haushalte mit bis zu sieben Personen ausgelegt und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich trotz des etwas höheren Preises im Vergleich zu Einstiegsmodellen sehr gut. Dank LED-Display können Sie die Einstellungen komfortabel vornehmen.

Einzig die Tatsache, dass der Kundendienst mitunter erst nach Tagen auf E-Mails reagiert in Verbindung mit der nicht ganz einfachen Ersteinrichtung sorgte im Test für Abzüge bei dem ansonsten sehr empfehlenswerten Modell zum fairen Preis.

 

Vorteile:

Ausstattung: Die Regeneration findet 1x wöchentlich statt, wobei Sie die Uhrzeit selbst wählen können. Zusätzlich ist ein LED Display verbaut und es gibt eine Bypass-Möglichkeit, wenn Sie die Enthärtungsfunktion nicht benötigen. Anschlussmaterial liegt ebenfalls bei.

Preis-Leistung: Im Verhältnis zum Preis ist das Gerät sehr gut ausgestattet, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut ist.

Bauweise: Das Gerät ist schmal gebaut und findet auch in etwas kleineren Nischen gut Platz.

Kapazität: Durch die große Kapazität und den 70 Kilogramm fassenden Salzbehälter ist das Modell für bis zu sieben Personen geeignet.

 

Nachteile:

Support: Der Kundendienst ist nicht besonders gut zu erreichen und die Ersteinrichtung kann etwas umständlich sein.

Zu Amazon (€839)

 

 

 

 

4. Aqmos R2D2-72 9 Personen

 

Die R2D2-72 Enthärtungsanlage ist für bis zu neun Personen geeignet und überzeugt nicht nur durch ihre schmale Bauweise, sondern auch durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich zu kleineren Modellen ist sie zwar etwas teurer, sie bietet allerdings auch eine ordentliche Kapazität. Sie können bei einem Härtegrad von 10°dH bis zu 7.200 Liter mit einem Regenerationszyklus entkalken. Das Regenerieren geschieht nachts um 2:00 Uhr vollautomatisch, Sie müssen als nichts unternehmen und lediglich darauf achten, dass der 50 kg fassende Salzbehälter gefüllt bleibt.

Sämtliches Anschlussmaterial für 1 Zoll Anschlüsse ist im Lieferumfang enthalten, es misst insgesamt 23 x 46 x 110 cm und lässt sich unterm Strich relativ komfortabel einrichten. Die Anleitung ist allerdings mehr schlecht als recht und das genaue Einstellen der gewünschten Wasserhärte über das Mischventil ist relativ umständlich. Abgesehen davon gibt es an dem Wasserenthärter jedoch praktisch nichts zu meckern.

Beachten Sie, dass Sie zusätzlich zu den Gerätemaßen Platz nach hinten zur Wand (für die Schläuche) sowie nach oben benötigen, um es komfortabel nachfüllen und bedienen zu können.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Der Preis ist im Verhältnis zur Kapazität sehr fair, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist.

Ausstattung: Das Modell regeneriert automatisch in der Nacht, der Salzbehälter fasst 50 Kilogramm und Sie können die Wasserhärte recht genau einstellen.

Bauweise: Durch die schmale Bauweise passt das Modell auch gut in kleinere Nischen.

 

Nachteile:

Härteeinstellung: Die Wasserhärte wird über eine Einstellschraube geregelt, was relativ umständlich ist.

Zu Amazon (€549)

 

 

 

 

5. Water2Buy W2B200 4 Personen

 

Der Wasserenthärter von Water2Buy ist für Familien mit bis zu vier Personen hervorragend geeignet. Er ist sehr kompakt gebaut und verfügt über eine automatische Regeneration, die 3 Uhr nachts durchgeführt wird, damit Sie davon praktisch nichts mitbekommen.

Das Anschlussmaterial wird bereits mitgeliefert, er ist mit einer digitalen Zählersteuerung ausgestattet und kann täglich bis zu 1.250 Liter Wasser enthärten. Die Wasserhärte kann eingestellt werden, die Verarbeitung ist insgesamt sehr ordentlich und es steht Ihnen eine App zur Verfügung, die Ihnen die Einstellungen erleichtert und Sie an das Nachfüllen des Salzes erinnert. Da der Wasserverbrauch genau ermittelt wird, regeneriert sich das Modell nur bei Bedarf.

Der Kundendienst kann jedoch nicht überzeugen, so dass Sie bei der nicht ganz unkomplizierten Ersteinrichtung auf sich alleine gestellt sind. Dies kann schwierig werden, wenn Probleme aufkommen. Abgesehen davon bietet Water2Buy mit dem 42 x 22 x 65 cm kleinen Entkalkungsgerät ein empfehlenswertes Modell für Familien.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut, denn im Verhältnis zur Ausstattung und Leistung ist der Preis sehr fair.

Ausstattung: Armaturen und Anschlussmaterial liegen bei, das Gerät regeneriert sich automatisch und erkennt den Wasserverbrauch, um nur bei Bedarf die nächtliche Regeneration zu starten.

Bauweise: Durch die kompakte Bauweise findet das Modell problemlos auch in kleineren Nischen Platz.

 

Nachteile:

Installation: Die Bedienungsanleitung ist nicht ideal und der Kundendienst überzeugt ebenfalls nicht. Dies macht die Installation komplizierter als sie sein müsste.

Zu Amazon (€379)

 

 

 

 

6. Grünbeck softliQ SD18 4 Personen

 

Die Grünbeck Wasserenthärtungsanlage ist sehr hochwertig verarbeitet und überzeugt neben der sehr guten Enthärtungsleistung vor allen Dingen auch durch eine einfache Plug-and-Play-Inbetriebnahme. Das Gerät ist wartungsarm, lässt sich komfortabel über ein Touchscreen bedienen und regeneriert und reinigt sich natürlich komplett automatisch.

Dank WLAN-Modul können Sie Ihr Smartphone über die myGrünbeck App direkt mit dem Gerät verbinden, um Einstellungen vorzunehmen und sich aktuelle Daten und Informationen anzeigen zu lassen. Die Enthärtungsanlage erkennt den Wasserbedarf, die Wasserhärte und überzeugt zudem durch einen geringen Salzverbrauch, arbeitet also sehr effizient. Der Salztank ist abnehmbar, so dass er sich einfach reinigen lässt und dank des Soft Close Deckels ist auch das Nachfüllen sehr komfortabel.

Das Gerät ist darüber hinaus programmierbar, DVGW zertifiziert und natürlich werden alle Schläuche, die Anschlussarmatur sowie alles andere Zubehör mitgeliefert, das Sie zur Montage brauchen. Neben dem hohen Preis wirkte sich im Test leider auch die Qualität des Kundendienstes negativ auf die Gesamtwertung aus.

 

Vorteile:

Ausstattung: Mit WLAN und App-Steuerung, Touchscreen, Härtegrad- und Wasserverbrauch-Erkennung sowie großem Salztank, DVGW-Zertifizierung sowie Soft-Close Deckel und gutem Lieferumfang ist das Gerät sehr gut ausgestattet.

Installation: Die Installation und Ersteinrichtung ist unkompliziert und komfortabel.

Verarbeitung: Das Modell ist sehr hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell bereits auf einem hohen Niveau, was zu Lasten des Preis-Leistungs-Verhältnisses geht.

Kundendienst: Der Kundendienst ist im Test etwas enttäuschend gewesen.

Zu Amazon (€1983.08)

 

 

 

 

7. BWT AQA perla 4.0 4 Wohnungen

 

Die Wasserenthärtungsanlage von BWT liegt preislich zwar auf einem sehr hohen Niveau, überzeugt auf der anderen Seite aber auch durch eine hervorragende Ausstattung, Verarbeitung und Konnektivität. Neben einem USB-Anschluss zur Übertragung der Verbrauchsdaten verfügt das Modell auch über WLAN, LAN und GSM sowie ein elektronisches Netzteil, das für einen geringen Verbrauch sorgt.

Die Regeneration erfolgt natürlich vollautomatisch und wird anhand der Verbrauchswerte genau angepasst. Dank Multi-Info-Touchscreen ist der Bedienkomfort sehr hoch und dank der High-Flow-Funktion können Sie sogar Regenduschen an dem für bis zu vier Wohnungen geeigneten Modell betreiben. Der Salzbehälter fasst 50 Kilogramm, und durch das recht kompakte Design lässt sich das Gerät an vielen Stellen problemlos installieren. Leider ist der Service von BWT im Falle von Problemen nicht so kulant, wie man es sich bei dieser Preislage wünschen würde. Dies ist sicherlich für viele ein Manko.

Ansonsten gibt es an dem hervorragend ausgestatteten und sehr gut verarbeiteten Modell aber nichts zu meckern, denn korrekt angeschlossen verrichtet er seine Arbeit so, wie man es sich wünscht. Auch das Nachfüllen und die Reinigung gehen dank großzügiger Öffnung unkompliziert von der Hand.

 

Vorteile:

Ausstattung: Das Modell ist mit großzügigem Salzbehälter, guter Touch-Steuerung, hochwertiger Verarbeitung, automatischer Regeneration sowie elektronischem Netzteil und moderner Konnektivität sehr gut ausgestattet.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist sehr hochwertig, wodurch das Modell besonders langlebig ist.

Konnektivität: Neben USB und WLAN stehen auch LAN- und GSM-Verbindungsmöglichkeiten zur Datenübertragung zur Verfügung.

Installation: Die Installation geht recht einfach von der Hand.

 

Nachteile:

Preis: Der Preis für das Modell ist recht intensiv.

Kundendienst: Sollten Probleme auftreten oder kulante Reklamationen erledigt werden müssen, stoßen Sie beim Kundendienst mitunter an seine Grenzen.

Zu Amazon (€3000)

 

 

 

 

8. Syr Lex Plus 10 Connect 4 Personen

 

Die Syr Wasserenthärtungsanlage ist für Einfamilienhäuser ausgelegt und überzeugt  durch eine kompakte Bauweise (35 x 61 x 57 cm) in Verbindung mit einer guten Ausstattung und Funktionalität. Die Regeneration wird natürlich vollautomatisch durchgeführt und erfolgt nachts, sofern die Abnahmemenge 40% der Kapazität überschritten hat.

Im Lieferumfang sind bereits fünf 25-Kilo-Beutel Salz in Tablettenform enthalten, was fünf vollen Salzvorratsbehältern entspricht. Das Anschlussmaterial wird bereits mitgeliefert (inklusive Anschlussarmatur und Schläuchen) und über die SYR-App kann die Anlage sogar über das Internet gesteuert werden. Die Touch-Steuerung am Gerät selbst macht das Überprüfen von Daten und das Einstellen ebenfalls sehr komfortabel.

Insgesamt ist die Anlage hochwertig verarbeitet und entsprechend langlebig. Im Gegensatz zu teureren Anlagen müssen Sie mit nur einer Kammer leben, so dass Sie während der Regenerierung kein weiches Wasser haben. Sie kann aber natürlich auf die Nacht gelegt werden. Eine zweite Kammer gibt es nicht. Beachten Sie aber, dass die Regeneration und der Wasserverbrauch im Verhältnis zur Kapazität etwas höher sind als bei manch anderem Modell. Der Support von Syr ist insgesamt sehr gut.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Trotz des etwas höheren Preises ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Ausstattung: Mit App-kompatibilität, Touchscreen, automatischer Regeneration sowie Durchflusserkennung und hochwertiger Verarbeitung ist das Modell sehr gut ausgestattet.

Support: Der Kundendienst ist insgesamt sehr gut.

Konnektivität: Sie können das Gerät ins Netzwerk einbinden, um es über die App online steuern zu können.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt das Modell ein gutes Stück über Einstiegsgeräten mit einer Kammer.

Dauer Regeneration: Die Regeneration dauert etwas länger als bei manch anderem Modell und der Wasserverbrauch ist dabei auch entsprechend etwas höher.

Zu Amazon (€815)

 

 

 

 

9. Delfin DVGW geprüft 8 Personen

 

Die Delfin Wasserenthärtungsanlage ist für bis zu 8 Personen geeignet und überzeugt durch eine sehr gute Verarbeitung in Verbindung mit umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten. Sie lässt sich recht einfach installieren und regeneriert sich natürlich automatisch.

Das 1-Zoll-Anschlussmaterial wird bereits mitgeliefert, der Salzbehälter ist mit 40 kg allerdings im Verhältnis zur Kapazität etwas knapp bemessen, wenn Sie das Gerät voll ausschöpfen. Im Einsatz im Ein- oder Mehrfamilienhaus reicht es aber aus, zumal das Gerät die Salzzugabe elektronisch genau steuert, was wiederum den Verbrauch verringert. Preislich liegt das Modell auf einem etwas höheren Niveau und die Bauweise ist etwas sperriger gehalten, was die Installation nicht an jedem Standort unproblematisch macht.

Auch ist keine Verbindung per App oder eine Einbindung ins Netzwerk möglich, was bei anderen Modellen dieser Preisklasse durchaus gängig ist. Dies führte im Test zu Abzügen bei dem ansonsten aber durchweg soliden und gut verarbeiteten Modell von Delfin.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Modell ist insgesamt solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Ausstattung: Mit sehr guter Automatiksteuerung, Bedienung und recht einfacher Installation ist das Modell unterm Strich gut ausgestattet.

Installation: Die Installation ist grundsätzlich recht unkompliziert.

 

Nachteile:

Konnektivität: Obwohl das Gerät nicht gerade günstig ist, sind keine smarten Anschlussmöglichkeiten vorhanden.

Bauweise: Durch die etwas sperrigere Bauweise gestaltet sich die Installation nicht an jedem Standort komfortabel.

Zu Amazon (€1995)

 

 

 

 

10. Judo i-soft safe 4 Personen

 

Die Wasserenthärtungsanlage von Judo ist für bis zu vier Personen bzw. ein bis zwei Bäder ausgelegt. Sie verfügt neben der i-guard-Sensortechnik zur Härteermittlung auch über eine i-matic-Steuerung, damit Sie das Gerät komfortabel per App oder sogar Alexa Sprachsteuerung bedienen können.

Das Gerät arbeitet vollautomatisch und ist mit zwei Enthärtersäulen ausgestattet, so dass die Regeneration die Weichwasseraufbereitung nicht unterbricht. Es gibt eine Leckagewarnung, das Einbinden ins Netzwerk erfolgt per LAN und es ist ein Display verbaut, damit Sie alle relevanten Informationen jederzeit ablesen können. Der Lieferumfang überzeugt ebenfalls, denn es liegt nicht nur ein Siphon bei, sondern es werden auch bereits zwei 25 Kilo-Säcke Salz in Tablettenform mitgeliefert.

Wünschenswert wäre bei diesem Preis sicherlich noch eine Touch-Steuerung gewesen. Zudem wirkte sich im Test negativ aus, dass eine jährliche Wartung praktisch verpflichtend ist, um den Kundendienst bei Problemen in Anspruch nehmen zu können. Dies in Verbindung mit dem insgesamt recht stolzen Preis und der mitunter etwas anfälligeren Elektronik sorgte für deutliche Abzüge für das eigentlich gut ausgestattete und solide verarbeitete Modell von Judo.  

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und entsprechend langlebig.

Konnektivität: Sie können es per LAN-Kabel ins Netzwerk anbinden und per App oder Alexa steuern.

Ausstattung: Mit zwei Kammern, großer Salzkammer, App-Steuerung sowie Display und guter Verarbeitung sowie ordentlichem Lieferumfang ist das Modell gut ausgestattet.

Zwei Säulen: Dank zwei Enthärtersäulen kann Weichwasser rund um die Uhr unterbrechungsfrei bereitgestellt werden.

 

Nachteile:

Wartung: Der Hersteller verpflichtet Sie zur jährlichen Wartung, die nicht gerade günstig ist.

Preis: preislich liegt das Modell bereits auf einem recht hohen Niveau.

Bedienung am Gerät: Am Gerät selbst ist kein Touchscreen vorhanden.

Zu Amazon (€2390)

 

 

 

 

Meistgestellte Fragen

 

Sollten Sie weitere Fragen zu Wasserenthärtungsanlagen haben, können Sie uns jederzeit kontaktieren. Die Antworten zu den Fragen, die uns am häufigsten zu diesem Thema erreichen, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst.

 

Frage 1: Was kostet eine Wasserenthärtungsanlage?

Das hängt von der Effizienz der Anlage, der Verarbeitungsqualität und der Kapazität ab. Einfache Wasserentkalkungsanlagen für Single-Haushalte können Sie bereits für unter 400€ bekommen. Der mittlere Preisbereich liegt etwa zwischen 500 und 1.000 Euro und hochwertige Varianten mit häufig auch hoher Kapazität können auch zwischen 2.000 und 3.000 Euro kosten.

Frage 2: Wie funktioniert eine Wasserenthärtungsanlage?

Eine wirksame Wasserenthärtungsanlage arbeitet mit einem Austauschharz, das Magnesium- und Calciumionen binden kann. Damit das funktioniert, verfügt die Anlage über einen Salzbehälter, der regelmäßig nachgefüllt werden muss. Je größer das Volumen und die Kapazität, desto höher ist auch der Salzbedarf. Achten Sie unbedingt darauf, dass der Behälter regelmäßig aufgefüllt wird.

 

Frage 3: Was macht eine Wasserenthärtungsanlage?

Eine Wasserenthärtungsanlage macht Ihr Wasser weicher. In Deutschland liegt der Mittelwert der Wasserhärte bei etwa 16°dH. Ideal sind jedoch Werte unter 7°dH. Was das Wasser so hart macht, ist Kalk. Dieser setzt sich an den Heizstäben Ihrer Geräte, in der Wäsche und in den Leitungen ab und kann sie sogar komplett verstopfen. Wasserleitungen und Geräte, die mit hartem Wasser betrieben werden, müssen entsprechend häufiger gewartet werden. Daher sorgt die Enthärtung für effizientere Geräte wie Waschmaschine oder Wasserkocher und spart Ihnen zudem Wartungs- und Energiekosten.

 

Frage 4: Wann braucht man eine Wasserenthärtungsanlage?

Wir empfehlen, eine Wasserenthärtungsanlage ab einer Wasserhärte von etwa über 8°dH einzusetzen. Je härter Ihr Wasser ist, desto eher lohnt sich die Verwendung einer Enthärtungsanlage. Sie sorgt für weicheres Wasser, was nicht nur Ihrer Kleidung guttut, sondern auch Ihre Haut, Ihre Haare, Ihre Geschmacksknospen und Ihre Elektrogeräte werden es Ihnen danken.

 

Frage 5: Wie oft muss man eine Wasserenthärtungsanlage regenerieren?

Die meisten Geräte, die Sie heute am Markt finden, verfügen über eine automatische Regeneration, wenn der Salzbehälter entsprechend mit Salz gefüllt ist. Daher müssen Sie selbst nichts weiter tun, als dafür zu sorgen, dass der Salzbehälter stets gefüllt ist. Dann können Sie die Enthärtungsanlage praktisch durchgehend betreiben und müssen sie nicht manuell regenerieren. In der Regel regeneriert eine an den Bedarf angepasste Anlage einmal täglich, idealerweise nachts, so dass es nicht stört. Modelle mit zwei Säulen bzw. Kammern können durchgehend weiches Wasser bereitstellen, denn wenn eine Kammer regeneriert, bleibt die zweite Kammer im Betrieb.

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE