7 beste Duschkabinen 2021 im Test

Letztes Update: 22.04.21

 

Duschkabinen im Test – die besten Modelle 2021 im Vergleich

 

Es ist nicht so leicht, die beste Duschkabine zu finden, da die Auswahl sehr groß ist. Vor dem Kauf müssen Sie sich außerdem mit den verschiedenen Ausstattungsmerkmalen, den Materialien und mehr beschäftigen, um das richtige Produkt für Sie zu finden. Falls Ihnen dies zu zeitaufwendig ist und Sie einfach nur schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherche bereits für Sie erledigt. So können wir zum Beispiel die SONNI GQE99 Viertelkreisdusche empfehlen, da diese mit einem optisch ansprechenden Design überzeugt, leicht zu reinigen und zu montieren ist. Alternativ empfehlen wir Ihnen die Dusar DMCDK251BCCDT107 Halbkreisdusche, da diese mit einer Duschtasse geliefert wird und optisch sehr ansprechend wirkt.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Duschkabinen

 

Duschkabinen gibt es in verschiedenen Preisklassen, Größen und Materialien. Es gibt außerdem unterschiedliches Zubehör und auch die Zusatzausstattung ist nicht immer gleich. Bevor Sie sich einen Überblick über das Angebot verschaffen oder einen Preisvergleich durchführen, sollten Sie sich also am besten vorher ein wenig mit den wichtigsten Kaufkriterien auseinandersetzen, um eine fundierte Kaufentscheidung treffen zu können. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, was gute Barfußschuhe ausmacht und wofür sie genutzt werden können, haben wir im Folgenden für Sie kurz zusammengefasst. Abschließend können Sie unserer Top-8-Liste eine Übersicht über die besten Duschkabinen 2021 entnehmen, die wir im Test ermittelt haben.

Arten von Duschkabinen

Duschkabine mit fester Wand: Zu den Duschen, die am verbreitetsten sind, gehören Duschkabinen mit einer festen Wand. Diese Art von Dusche wird in der Regel in der Ecke des Badezimmers montiert und die zwei Wände des Raumes werden für die zwei Seiten der Kabine genutzt. Der Rest wird durch eine Wand aus Glas und die Tür der Tusche begrenzt. Diese Duschen sind ein guter Kompromiss zwischen Komplettdusche und einer individuell angefertigten Dusche. Von Vorteil ist außerdem, dass hier und da etwas angepasst werden kann, sodass diese Duschen auch für Senioren gut geeignet sein können. Bei diesen Duschen muss man jedoch besonders vorsichtig sein, damit es zu keinen Fehlern und somit nicht zu undichten Stellen und somit zu übermäßigem Wasseraustritt kommt.

Komplettdusche: Bei einer Komplettdusche handelt es sich um eine vorgefertigte Dusche, die entweder als ganzes Stück oder als mehrere Teile zu kaufen gibt. Die Montage dieser Duschen ist deutlich einfacher es bei den Duschkabinen mit fester Wand der Fall ist. Die Installation geht außerdem schneller. Allerdings sind die Gestaltungsmöglichkeiten eingeschränkt, da die Teile nur in vordefinierten Dimensionen lieferbar sind. Es kann also nichts mehr angepasst werden, sodass diese Duschen nicht immer für Senioren geeignet sind.

Alternativen zur Duschkabine: Sollten Sie zu Hause keinen Platz für eine Duschkabine haben, können Sie auch zu einer Alternative (sogenannte “Duschkabinen für die Badewanne”) greifen. Empfehlen können wir Ihnen zum Beispiel einen Badewannenaufsatz, ein Duschrollo oder einen Duschvorhang, den Sie um die Badewanne installieren. Bei den Badewannenaufsätzen handelt es sich meistens um eine einfache Trennwand, die den Boden vor Spritzwasser schützt. Duschvorhänge und Rollos sind beide sehr leicht zu montieren und eine günstige Alternative zu einer Komplettdusche. 

 

Maße, Bauform und Montage

Vor dem Kauf sollten Sie unbedingt auf die Maße der Dusche sowie Ihre Platzverfügbarkeit achten. Die meisten kleineren Duschen gibt es dabei in den Maßen 70 x 70 cm, 80 x 80 cm oder 90 x 90 cm. Für Menschen, die zu Hause mehr Platz haben gibt es aber natürlich auch größere Duschen oder Modelle, die von Ihnen noch angepasst werden können. Um Ihnen einen groben Überblick zu geben: Bei einem Bad, das größer als 7 Quadratmeter ist, können Sie zum Beispiel zu einer Eckdusche oder einer rechteckigen Kabine greifen. Bei einem mittelgroßen Bad von 4 bis 5 Quadratmetern empfiehlt sich eine Kabine von 90 x 90 cm und bei einem kleinen Bad von etwa 3 Quadratmeter raten wir Ihnen zu einer Kabine in der Größe 80 x 80 cm. Die Duschwanne sollte dabei nicht zu niedrig sein, damit kein Wasser austritt. Es gibt dabei zum Beispiel 22-35 cm hohe Duschwannen, die zu den höchsten Duschwannen zählen, und Duschwannen, die nur 2 cm hoch, also fast bodengleich sind. 

Neben der Maße ist auch die Bauform der Duschkabine wichtig. Es gibt so zum Beispiel halbrunde oder quadratische Kabine, Kabinen in U Form und Eckduschkabinen. Halbrunde Kabinen sind ideal für Ecken und können zusammen mit einem halbkreisförmigen Rahmen verwendet werden. Bei den quadratischen Kabinen empfiehlt sich sowohl eine Positionierung in der Ecke als auch eine andere Positionierung, zum Beispiel mitten im Raum, an einer Wand. Diese sind also etwas flexibler als halbrunde Duschkabinen. Sollte es in Ihrer Wohnung gar nicht möglich sein eine Duschkabine zu installieren, können Sie alternativ auch eine Badewannenabtrennung installieren oder einen Duschvorgang nutzen, um Ihre Badewanne als Dusche nutzen zu können. 

Wenn Sie sich für eine Duschkabine entschiedenen haben, können Sie diese in ca. fünf Schritten installieren. Vor der Installation sollten Sie zunächst die Schritte in der Anleitung beachten, da unterschiedliche Duschen auch unterschiedliche Anforderungen haben. Bei fast allen Duschen werden jedoch folgende Dinge erforderlich:

♦ Die Befestigung des Duschrahmens

♦ Die Befestigung der Profile an der Wand

♦ Montage der Seitenglaswände

♦ Das Hinzufügen der Türen (z.B. Schiebetür oder Drehtür)

♦ Das Silikonisieren

Weitere Kaufkriterien

Kompatibilität: Vergewissern Sie sich vor dem Kauf, dass die Dusche, die Sie kaufen, auch mit Ihrem Be- und Entwässerungs- sowie mit Ihrem Stromversorgungssystem kompatibel ist.

Material: Duschkabinen bestehen generell aus Glas, Kunststoff oder Metall. Bei dem Glas kann es sich, je nach Modell, entweder um Acryl- oder Plexiglas oder auch Echtglas handeln. Der Vorteil bei der ersten Variante ist vor allem die Bruchsicherheit, der meistens relativ niedrige Preis sowie die Kratzfestigkeit. Echtglas ist, im Vergleich zu Acryl- oder Plexiglas, schwerer und teurer, sorgt aber dafür, dass die Dusche insgesamt stabiler und somit langlebiger ist. Achten Sie bei der Auswahl des Glases auch auf die Dicke: es gibt so zum Beispiel 3 mm, 5 mm oder 8 mm dickes Glas. Bei 3 mm handelt es sich um die Mindeststärke. Dieses Glas ist bereits in vernünftiger Qualität erhältlich. Sollten Sie jedoch etwas Geld übrig haben, ist es besser 5 mm oder am besten sogar 8 mm Glas zu kaufen.

Zu guter Letzt sollten Sie auch auf das Material der Duschwanne achten. Dieses besteht meist aus Acryl, Keramik, Stahlemaille oder Stein. Acryl stellt dabei die billigste Option dar und ist leicht und flexibel. Keramik ist etwas teurer, dafür aber hochwertiger und sehr langlebig. Stahlemaille und Stein sind beide relativ pflegeleicht und in mehreren Preisklassen erhhältlich.

Türart: Es gibt zum Beispiel faltbare Türen, Schiebetüren und Pendeltüren. Falttüren bestehen aus zwei beweglichen Teilen und sind sehr praktisch. Pendeltüren sind Türen, die sich nach Außen hin öffnen und Schiebetüren sind wahrscheinlich die Türen, die am praktischsten sind, da beim Öffnen kaum bis gar kein Wasser nach Außen dringen kann.

Größe: Es gibt zum Beispiel Duschkabinen in den Größen 80×80, 100×100, 75×90, 120×90, 75×75, 90×90 und in vielen anderen Größen. Achten Sie hierbei, dass die Größe zu der Größe der Duschtasse passen sollte. Alternativ lassen sich viele Duschkabinen aber auch direkt auf den Fliesen montieren.

Glasstärke: Die meisten Duschen werden in ESG (Einscheibensicherheitsglas) 5-8 mm Glasstärke angeboten. Bei einigen anderen Modellen erfordert die Beschlagtechnik jedoch, dass in einer Dusche zwei unterschiedliche Glasstärken eingesetzt werden. Die absolute Mindeststärke ist dabei 3 mm. Besser sind jedoch 5 oder 8 mm. Ein 5 mm dickes Glas bietet eine vernünftige Stärke zu einem meist guten Preis. Wenn Sie etwas tiefer in die Tasche greifen können, sind 8 mm jedoch besser. Ein 8 mm dickes Glas ist länger haltbar und robuster.

Preis: Eine einfache Duschkabine, zusammen mit den dafür benötigten Armaturen, kann für etwa 350 Euro gekauft werden. Wenn Sie ein sehr aufwendiges Produkt kaufen wollen, können Sie aber locker mit mehreren Tausend Euros rechnen. Eine Duschkabine in ausreichend guter Qualität und mit normaler Ausstattung ist dabei für ca. 500 Euro erhältlich. Die Preise können aber natürlich variieren.

Marken und Hersteller: Wir empfehlen Ihnen zum Beispiel die Breuer Duschkabine, die Schulte Duschkabine und einige andere Marken, die ebenfalls gut im Test  abschneiden konnten. Diese finden Sie in unserer nachfolgenden Bestenliste wieder.

 

7 beste Duschkabinen 2021 im Test

 

Im Folgenden finden Sie den Testbericht zu allen Duschen, die sich bei uns im Test durchsetzen und einen Platz in der Top-8-Liste der besten Duschkabinen 2021 ergattern konnten. Bevor Sie eine bestimmte Dusche kaufen, lautet unsere Empfehlung, unbedingt einen Blick auf unsere Bestenliste zu werfen, da jedes Produkt andere Vor- und Nachteile mit sich bringt. Dabei finden Sie in der Zusammenstellung ein breites Angebot an unterschiedlichen Duschen mit verschiedener Materialauswahl.   

 

1. SONNI GQE99 Viertelkreisdusche mit Schiebetür 

 

Die Viertelkreisdusche von der Marke Sonni konnte sich als klarer Testsieger dieser Reihe behaupten und gilt somit als beste Duschkabine. Die Duschkabine ist 90×90 cm groß (auch in anderen Größen erhältlich), hat eine Schiebetür, einen Eckeinstieg und kann entweder mit oder ohne Duschtasse gekauft werden. Die relativ günstige Duschkabine bietet ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, hat einen hochwertigen Aluminium-Rahmen, der glänzend verchromt ist und einen Stangengriff aus ebenfalls verchromten Edelstahl. Bei dem Glas handelt es sich um 5mm dickes (nach EN 12150) Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG).

Die Dusche ist qualitativ hochwertig verarbeitet und sieht im zusammengebauten Zustand sehr schön aus. Sie rollt leicht, ist innerhalb von kurzer Zeit aufgebaut und auch das Anbohren ist mit der Hilfe schon vorgebohrter Löcher sehr einfach. Die Kabine ist stabil, das Türgummi hält gut dicht und das Wasser perlt gut ab, sodass nur sehr wenig Kalk entsteht und die Dusche leicht gereinigt werden kann. Das einzige, was vermisst wurde sind detaillierte Beschreibungen für den Aufbau.

Da der Aufbau mit etwas Geschick und Geduld aber auch einfach mit der vorhandenen Anleitung problemlos erledigt werden kann, kann man hier sicherlich ein Auge zudrücken. Die schicke Dusche ist zudem relativ günstig und auf jeden Fall günstiger als jedes Produkt aus einem Baumarkt. Klare Kaufempfehlung von uns! Welche Vor- und Nachteile sich aus dem Testbericht ergeben, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Dusche hält, was sie verspricht und konnte im Vergleich mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen. 

Design: Die Dusche sieht wertig und sehr schick aus. 

Reinigung: Da das Wasser gut abperlt, entsteht bei dieser Dusche kaum Kalk. Die Reinigung fällt somit relativ leicht aus. Durch die Schiebetüren tropft außerdem kein Wasser auf den Boden, wenn Sie die Tür öffnen. 

Montage: Mit etwas Geschick ist die Dusche schnell aufgebaut. 

Größen: Die Kabine ist in mehreren Größen erhältlich, sodass Sie sich was passendes aussuchen können. 

 

Nachteile:

Aufbauanleitung: Lediglich die Aufbauanleitung könnte bei diesem Modell noch ein wenig detaillierter sein, damit der Aufbau noch leichter fällt. 

Kaufen bei Amazon.de (€234.99)

 

 

 

 

2. Dusar DMCDK251BCCDT107 Halbkreisdusche mit Duschtasse

 

Die Economy Duschkabine wird komplett mit einer Duschtasse geliefert (alternativ auch ohne) und bietet im Großen und Ganzen ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Aufbau der Dusche wird zwar etwas IKEA-Erfahrung vorausgesetzt, da es leichte Schwierigkeiten mit den Rollen geben kann. Die Rollen sind dabei in zwei Tüten verteilt. Sie müssen jeweils zwei Rollen aus einer Tüte nehmen, da die eine Sorte mit einer Feder verstellbar ist. Diese müssen Sie dann unten in der Führungsschiene einbauen. Mit etwas Hilfe einer zweiten Person und etwas Geschick sollte der Aufbau jedoch kein Problem sein. 

Die Dusche ist, sobald Sie aufgebaut ist, ganz schick und hält, was sie verspricht. Die Dichtungsgummis riechen jedoch etwas stark nach Plastik, natürlich unangenehm ist. Der Geruch sollte mit der Zeit jedoch verfliegen.

Die Dusche ist dafür nicht allzu teuer und hat insgesamt eine gute Qualität. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie durch die Schiebetüren keine Wasserspur vor der Dusche hinterlässt, wenn man die Tür öffnet. Die Türelemente bestehen dabei aus 4 mm Einscheiben-Sicherheitsglas, das sich einfach reinigen lässt. Der Stabgriff ist in Chromoptik gehalten und die Profile bestehen aus Aluminium in der Farbe Silber. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Dusche ist für einen fairen Preis erhältlich und konnte im Test mit einem sehr guten Verhältnis von Preis zu Leistung überzeugen. 

Inklusive Duschtasse: Die Dusche wird komplett mit einer Duschtasse geliefert. Sie können Sie aber alternativ auch ohne Duschtasse kaufen. 

Optik: Die Dusche macht, sobald sie aufgebaut ist, auch optisch einen guten Eindruck. 

Schiebetüren: Ein großer Vorteil bei diesem Modell ist, dass die Dusche durch die Schiebetüren keine Wasserspur vor der Dusche hinterlässt, wenn man die Tür öffnet. 

 

Nachteile:

Plastikgeruch: Die Dichtungsgummis riechen am Anfang leider stark nach Plastik. 

Aufbau: Die Erfahrung mit der Duschkabine hat gezeigt, dass bei der Montage etwas IKEA-Erfahrung vorausgesetzt wird. 

Kaufen bei Amazon.de (€299)

 

 

 

 

3. Schulte 1-2415064197 Duschkabine mit Drehtür 

 

Die hochwertige Duschkabine aus Glas macht optisch viel her, da das Sicherheitsglas ein schönes, modernes Muster mit Lianen hat. Sie ist zudem sehr gut verarbeitet und verhältnismäßig günstig. Von Vorteil ist bei diesem Modell außerdem, dass Sie die Dusche auch in monatlichen Raten bezahlen können, wenn Sie nicht zu viel auf einmal ausgeben können oder möchten. 

Die Dusche hat dabei ein 5 mm dickes Einscheibensicherheitsglas, Stabilisationsbügel und Dichtungsprofile, die einen hohen Schutz gegen Spritzwasser bieten. Allerdings kann es bei der Installation vorkommen, dass einige Schrauben kaputt gehen und durch neue Schrauben ersetzt werden müssen.

Der Aufbau benötigt zudem etwas Geduld, sodass es besser ist, wenn Sie ihn zu zweit erledigen. Die Duschkabine ist für die Montage auf 900 x 900 mm Duschbecken geeignet, kann aber auch ohne montiert werden. Die Dusche besitzt eine Drehtür, Seitenwand, Stangengriffe und Aluminiumprofile in Chromoptik. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich also sehr gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die schöne Dusche konnte mit einem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis auf sich aufmerksam machen. 

Liane Dekor: Die Dusche besitzt ein schönes Lianen Dekor und hat einen eleganten, zeitlosen Stil. Sie ist zudem hochwertig verarbeitet.

Ratenzahlung: Sie können die Dusche bei Bedarf auch in Raten bezahlen.

Montage mit oder ohne Duschbecken: Die Dusche kann praktischerweise entweder mit oder auch ohne Duschbecken montiert werden. 

 

Nachteile:

Aufbau: Der Aufbau erfordert etwas Geduld und sollte am besten zu zweit erledigt werden, um Zeit zu sparen. 

Schrauben: Es kann passieren, dass einige Schrauben beim Aufbau kaputt gehen und durch neue Schrauben ersetzt werden müssen.

Kaufen bei Amazon.de (€358.02)

 

 

 

 

4. Schulte 4060991057809 Duschkabine Sunny Eckeinstieg mit Schiebetüren 

 

Die günstige Schulte Duschkabine mit Eckeinstieg ist in Alpinweiß und in Silber erhältlich und kann wahlweise mit klarem Sicherheitsglas oder Glas mit Dekorstreifen gekauft werden. Das Glas ist dabei 4mm und die Dusche und die Breite der Dusche kann variabel eingestellt werden. Die Dusche verfügt über Schiebetüren und kann auf einer Duschwanne oder auf Fliesen montiert werden. Sie müssen bei diesem Modell jedoch bedenken, dass es relativ günstig ist und die verwendeten Materialien aus diesem Grund nicht so hochwertig wie bei anderen Modellen sind. Die Dusche ist aber trotzdem im Großen und Ganzen gut verarbeitet und deutlich besser verarbeitet und gestaltet als so manches Produkt aus dem Baumarkt, das für ähnliches Geld erhältlich ist.

Sie ist stabil, hat breite Träger und leichtgängige Rollen, die lange halten. Die können nach einiger Zeit jedoch etwas laut werden, was nicht jedem gefällt. Sie sind jedoch nicht unerträglich laut, sodass bei diesem Preis auf jeden Fall ein Auge zugedrückt werden kann. Die Rollen lassen sich zudem ohne Verkanten bewegen und ganz einfach herausnehmen. Auch die Aufbauanleitung ist schlüssig und verständlich gestaltet, sodass das Produkt auch trotz kleinerer Mankos insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet und uns im Test überzeugen konnte.

Hinweis: Wenn die Dusche auf einer kleinen Duschtasse (etwa 79 x 79 cm) montiert wird, wird der Einstieg sehr eng. Wir raten Ihnen dazu eine größere Duschtasse zu kaufen oder die hinteren Stopper zu versetzen. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die günstige Dusche überzeugt mit einem guten Verhältnis von Preis zu Leistung und kann sowohl auf einer Duschtasse als auch direkt auf den Fliesen montiert werden. 

Einstellbare Breite: Die Breite lässt sich variabel einstellen. 

Mehrere Varianten: Die Dusche kann entweder mit klarem Sicherheitsglas oder mit Sicherheitsglas mit Dekorstreifen gekauft werden. 

Montage: Die Aufbauanleitung ist schlüssig und verständlich. Die Montage ist entsprechend einfach und innerhalb relativ kurzer Zeit erledigt.

 

Nachteile:

Rollen: Die Erfahrung mit der Duschkabine hat gezeigt, dass die Rollen mit der Zeit etwas lauter werden können. 

Verarbeitung: Da das Produkt relativ günstig ist, ist die Verarbeitung natürlich entsprechend an den Preis angepasst. 

Kaufen bei Amazon.de (€219)

 

 

 

 

5. Forte BR100001 Duschkabine Eckausführung mit Falltür 

 

Diese besonders preiswerte Duschkabine von Forte ist in Eckausführung und in vielen unterschiedlichen Größen verfügbar, sodass für jeden Bedarf etwas dabei sein sollte. Sie passt auf alle Duschwannen in der Größe 60 und 80 cm pro Seite (z.B. 70 x 70 cm) und besteht aus Antikalk-Harz (Polyvinylchlorid: Recycelbar) und hat eine große Öffnung, sodass Sie die Dusche leicht betreten können.

Die Befestigungsteile bestehen aus rostfreiem, langlebigen Edelstahl. Die Dusche könnte zwar etwas stabiler und eine bessere Aufbauanleitung haben, entspricht von den Erwartungen her aber ungefähr Ihrem Preis und ist deshalb in Ordnung.

Sie ist immerhin wirklich günstig, hat einen sehr komfortablen Einstieg und passt auch problemlos auf kleinere 60 x 60 cm Duschtassen, bei denen es manchmal schwierig ist eine dafür passende Duschkabine zu finden. Die Duschkabine ist mit einer doppelten Falltür ausgestattet, hat Schrauben, die nicht rosten und besitzt eine 24 monatige Garantie des Verkäufers sowie eine 10 Jahre Garantie des Herstellers. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist also insgesamt gut. 

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Dusche überzeugt mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Niedriger Preis: Das Produkt hat einen besonders niedrigen, attraktiven Preis.

Passt auf 60×60 Duschtassen: Die Kabine passt auch auf 60 x 60 cm Duschtassen, bei denen es oft schwierig sein kann eine passende Kabine zu finden.

Material: Das Produkt besteht aus einem recycelbaren Material und ist rostbeständig, sodass es relativ langlebig ist

Viele Größen: Das Produkt ist in vielen unterschiedlichen Größen vorhanden, was sehr praktisch ist.

 

Nachteile:

Aufbauanleitung: Die Aufbauanleitung ist noch verbesserungswürdig.

Stabilität: Die Dusche ist sehr günstig, weshalb gewisse Abstriche bei der Stabilität gemacht werden mussten.

Kaufen bei Amazon.de (€100)

 

 

 

 

6. I-flair Duschabtrennung mit Pendeltür und Nanobeschichtung 

 

Die I-flair Duschabtrennung ist von 88-92cm verstellbar und hat eine Tür aus 6mm Sicherheitsglas mit Nanobeschichtung. Sie ist in mehreren unterschiedlichen Größen erhältlich und hat eine gute Qualität. Der Preis ist ebenfalls eher niedrig gehalten, sodass die Duschabtrennung relativ günstig ist. In vielen Baumärkten sind ähnliche Nischentüren in der gleichen Qualität deutlich teurer.

Die Duschtür entspricht der Produktbeschreibung, sieht gut aus und hängt nach der Montage stabil an der Wand. Der Aufbau kann für Menschen, die handwerklich nicht sehr begabt sind, jedoch etwas knifflig sein und deshalb ein wenig Geduld erfordern.

Ein weiteres Manko stellen leider die mitgelieferten Dübel da, diese haben eine eher niedrige Qualität und müssten eventuell ersetzt werden. Die Duschabtrennung sieht aber, wie bereits erwähnt, hochwertig aus und es funktioniert alles, so wie es soll. Wir können die Duschabtrennung also vorbehaltlos weiter empfehlen. Die Duschabtrennung hat eine Pendeltür, die sowohl nach außen als auch nach innen geöffnet werden kann und kann auch an schiefen Wänden problemlos montiert werden. Die Türbeschläge bestehen aus Aluminium, die Türscharniere aus Stahl.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Die Duschabtrennung bietet insgesamt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis:

Auch auf schiefen Wänden montierbar: Die Abtrennung hängt, sobald sie montiert ist, stabil an der Wand und kann dabei auch problemlos an schiefen Wänden montiert werden. 

Verstellbar: Die Duschabtrennung hat einen Justierbereich von 89 bis 92 cm.

Mehrere Größen: Die Dusche ist in mehreren unterschiedlichen Größen verfügbar, sodass für jeden Bedarf etwas dabei sein sollte. 

 

Nachteile:

Montage: Für handwerklich weniger begabte Menschen könnte die Montage etwas knifflig werden. 

Dübel: Die Dübel haben leider eine relativ niedrige Qualität und müssten eventuell ersetzt werden. 

Kaufen bei Amazon.de (€199.99)

 

 

 

 

7. Sealskin 276623005 Komplett Set Easy Roll Duschvorhangstange 

 

Diese Duschvorhangstange ist ideal wenn Sie zu Hause keinen Platz für eine Duschkabine haben und stattdessen Ihre Badewanne in eine Dusche umfunktionieren möchten. Sie ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich, ist deutlich günstiger als eine Duschkabine und kann entweder mit Duschvorhang (zwei Farben zur Auswahl) oder ohne Duschvorhang gekauft werden. Das Set hat die Maße 90 x 90 cm, 90 x 90 x 90 cm, 170 x 90 cm, 80 x 240 cm und wird zusammen mit einer Deckenstütze sowie 12 Haken geliefert. Die Stange besteht dabei aus hochwertigem Aluminium und ist individuell verkürzbar. 

Das Produkt ist zwar kein Luxusprodukt, erfüllt seinen Zweck aber sehr gut und ist dank des Deckenstabilisators auch relativ stabil und man erhältlich für sein Geld ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Designtechnisch ist das Produkt natürlich kein Highlight, es kann aber zum Beispiel lackiert und dadurch optisch aufgewertet werden. Ein Pluspunkt ist, dass die Stange sehr leicht zu montieren und auch bei kniffligen Raumverhältnissen sehr anpassungsfähig ist. Wir können das Set vorbehaltlos empfehlen.

 

Vorteile:

Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Set überzeugt mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis und ist ideal, wenn Sie eine Alternative zu einer Duschkabine suchen. 

Anpassungsfähig: Die Stange kann individuell verkürzt werden und ist auch bei schwierigen Raumverhältnissen sehr anpassungsfähig. 

Montage: Die Montage ist sehr leicht und innerhalb kurzer Zeit erledigt und ist dank des Deckenstabilisators relativ stabil. 

Mit oder ohne Duschvorhang: Das Set kann entweder mit oder ohne Duschvorhang gekauft werden.

Mehrere Farben: Die Stange ist in zwei Farben erhältlich. 

 

Nachteile:

Kein Luxusprodukt: Da es sich um ein eher günstiges Produkt handelt, dürfen Sie hier natürlich kein Luxusprodukt erwarten, 

Optik: Die Stange ist optisch leider nicht der “Knüller.”

Kaufen bei Amazon.de (€29.99)

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Was kostet eine Duschkabine? 

Eine einfache Duschkabine, zusammen mit den dafür benötigten Armaturen, kann für ca. 350 Euro gekauft werden. Wenn Sie ein sehr hochwertiges und aufwendiges Produkt kaufen wollen, können Sie aber locker auch mit mehreren Tausend Euros rechnen. Eine Duschkabine in ausreichend guter Qualität und mit normaler Ausstattung ist dabei für ca. 500 Euro erhältlich. Die Preise können aber natürlich je nach Hersteller, Webseite, Verkäufer und anderen Umständen leicht variieren.

Frage 2: Was kostet es, eine Duschkabine einbauen zu lassen? 

Die Kosten für den Einbau einer Duschkabine liegen etwa bei 45-60 Euro pro Stunde. Bei 16 Stunden Arbeit sind das zwischen 720 bis 960 Euro, wenn nur eine Person den Einbau übernimmt. Wenn zwei Personen den Aufbau übernehmen, kann der Einbau auch innerhalb von etwa acht Stunden fertiggestellt sein. Hierbei fallen jedoch, in der Regel, ähnliche Kosten an.

 

Frage 3: Wie dicht muss eine Duschkabine sein? 

Die Kabinen müssen spritzwasserdicht sein. Während des Duschens muss das Wasser an den senkrechten Innenflächen der geschlossen Kabine nach unten ablaufen können, damit nicht zu viel Wasser nach außen gelangt. Es können jedoch trotzdem immer wieder einzelne Tropfen nach außen gelangen. Eine absolute Dichtheit ist also nicht möglich. 

Achten Sie dabei bereits beim Einbau der Kabine auch eine ausreichende Dichtheit. Achten Sie zum Beispiel auf die Profile, die an der Wand und mit der Duschwanne verbunden sind. Auch die einzelnen Elemente untereinander, sowie die Türen sollten ausreichend dicht sein, damit das Wasser möglichst in der Kabine gehalten wird. 

 

Frage 4: Duschkabine – welche Glasstärke benötige ich? 

Die meisten Duschen werden in ESG (Einscheibensicherheitsglas) 8 mm Glasstärke angeboten. Bei einigen anderen Modellen erfordert die Beschlagtechnik jedoch, dass in einer Dusche zwei unterschiedliche Glasstärken eingesetzt werden. 

 

Frage 5: Wie baue ich eine Duschkabine auseinander? 

Die meisten Duschkabinen sind heutzutage mit Schiebetüren versehen, um Platz zu sparen. Da der Auseinanderbau aber nicht so einfach ist und keine allgemeine Anleitung gegeben werden kann, stellen wir Ihnen an dieser Stelle nur ein paar grobe Anhaltspunkte zur Verfügung. Wir empfehlen Ihnen sich danach nochmal eine detaillierte Anleitung zu holen oder ein gutes Anleitungsvideo im Internet anzuschauen. 

Achten Sie bei dem Ausbau darauf, dass die meisten Kabinen an der Ober- und Unterkante eine Art Eckverbindung besitzen. Diese muss vor dem Ausbau gelöst werden, um die Laufschienen für die Schiebetüren freizulegen. Dazu müssen Sie zunächst eine Abdeckung entfernen, die meistens nur aufgesteckt wird. Schauen Sie sich diese genauer an, bevor Sie sie entfernen. Sobald Sie abgenommen ist, können Sie die sich darunter befindliche Eckverbindung sehen, die meisten mit mehreren Schrauben gesichert ist. 

Frage 6: Wie entferne ich Kalkflecken von der Duschkabine? 

Kalkablagerungen können Sie meistens sehr gut mit etwas Essig entfernen. Bei leichten Kalkablagerungen können Sie einige Tropfen Essig mit Wasser vermischen. Bei sehr starken Verkalkungen können Sie Essigessenz pur, also unverdünnt, verwenden. Sollten Sie keinen Essig zu Hause haben, können Sie alternativ auch auf Zitronensäure (Saft einer halben Zitronen) oder etwas anderes zurückgreifen, das den Kalk ebenfalls entfernen kann. Den Essig beziehungsweise verdünnten Essig oder die Zitronensäure wird einfach auf einen Schwamm gegeben, mit dem Sie die verkalkten Stellen reinigen. Danach spülen Sie die Stellen mit klarem Wasser ab. Nun müssen Sie die Stellen nur noch mit einem Tuch trocknen. Fertig!

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments