10 beste Hygrometer 2021 im Test

Letztes Update: 01.12.21

 

Hygrometer im Test – die besten Produkte 2021 im Vergleich

 

Das beste Hygrometer ist ideal, wenn es darum geht, die Luftfeuchtigkeit eines Raumes zu bestimmen. Da sich die einzelnen Modelle jedoch teils stark voneinander unterscheiden, sollten Sie sich reichlich Zeit für Ihre Kaufentscheidung nehmen. Neben qualitativen Aspekten spielen vor allem Ihre persönlichen Anforderungen eine große Rolle. Um für Sie die Auswahl so einfach wie möglich zu gestalten, haben wir für Sie bereits vorab recherchiert und die 10 besten Hygrometer 2021 ausfindig gemacht. Auf den ersten Platz hat es unser Testsieger Hygrometer 7000010GYE000 von Bresser geschafft, da Sie hier gleich drei Modelle erhalten und zudem die Raumtemperatur bestimmen können. Möchten Sie ein Hygrometer, welches sehr klein ist, ist das Modell Thlevel von Thlevel eine ideale Alternative.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Hygrometer

 

Möchten Sie ein qualitativ hochwertiges Hygrometer kaufen, sollten Sie zunächst die wichtigsten Eigenschaften kennen, auf die es ankommt. Im folgenden Kaufratgeber finden Sie Hinweise zu den Arten verschiedener Hygrometer sowie deren Zusatzfunktionen, Bedienung und Datenlogger. Kennen Sie die Kriterien genau, lässt sich das Angebot im Vergleich einfacher begrenzen. Unsere Empfehlung ist, dass Sie im nächsten Schritt einen Preisvergleich durchführen, damit das ausgesuchte Modell Ihrem verfügbaren Budget entspricht.  

Arten

Bei Hygrometern wird zwischen analogen und digitalen Modellen unterschieden. Welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Modelle haben, möchten wir Ihnen nun aufführen.

Digitale Hygrometer: Besonders vorteilhaft an digitalen Hygrometern ist, dass diese die Luftfeuchte bis auch ein bis zwei Nachkommastellen genau anzeigen. Die Luftfeuchtigkeit wird nach dem ohmschen Messverhalten über einen separaten Sensor bestimmt. Dieses Modell ist optimal geeignet, wenn Sie Reptilien halten und daher genaue Werte benötigen. Damit das Hygrometer jedoch den gemessen Wert anzeigen kann, sind Akkus oder Batterien notwendig, die Sie regelmäßig austauschen müssen. Praktisch ist, wenn das Hygrometer eine Anzeige hat, die den Stand der Batterie zeigt und Sie warnt, wenn sich die Ladung dem Ende zuneigt.

Analoge Hygrometer: Bei analogen Modellen ist besonders vorteilhaft, dass diese durch echte Haare, die sich durch zunehmende Feuchtigkeit ausdehnen, die Werte ermitteln. Hierzu werden weder Batterien, noch Strom benötigt. So können Sie sich hier auf eine zuverlässige Messung freuen. Werte werden leider jedoch nicht so genau angezeigt, wie bei digitalen Modellen. Analoge Hygrometer müssen Sie anhand der integrierten Skala ablesen. Damit die Werte jedoch möglichst genau sind, sollten Sie das analoge Hygrometer alle fünf bis sechs Monate neu kalibrieren.

Digitale Hygrometer mit Appsteuerung: Besonders modern und vor allem auch praktisch sind die Hygrometer, die Sie per App mit dem Smarthome kombinieren und ablesen können. Diese Modelle sind zwar in der Anschaffung teurer, haben jedoch den Vorteil, dass Sie alle Werte aufzeichnen können und zudem alarmiert werden, wenn Änderungen auftreten. Züchten Sie Pflanzen, bei denen die Luftfeuchtigkeit wichtig ist, sind Hygrometer mit App und Funktion zum Aufzeichnen der Werte wichtig.

 

Bedienung und Zusatzfunktionen

Die Bedienung bei analogen Hygrometern ist immer sehr einfach. Zusätzliche Funktionen gibt es hier nicht. Um den ermittelten Wert zu erhalten, müssen Sie diesen einfach nur ablesen. Wichtig ist, dass die Modelle Wetterfest sind und auch im Freien angebracht werden können. Sensoren sind hier nicht notwendig. So können Sie dieses direkt an dem Ort, an dem Sie die Luftfeuchtigkeit messen möchten, anbringen.

Bei digitalen Hygrometern ist die Bedienung hingegen etwas komplexer. Praktisch ist, dass die meisten digitalen Modelle auch die Temperatur ablesen können. Zudem können Uhrzeit und Datum angezeigt werden. Handelt es sich bei dem Hygrometer um eine Art Wetterstation, haben Sie meist mehrere Sensoren, die mit dem Modell verbunden werden können. Sie können dann per Knopfdruck einstellen, welcher Raum angezeigt werden soll. Vor allem, wenn die Hygrometer mehr als einen Wert anzeigen, ist die Bedienung auf den ersten Blick unübersichtlich, jedoch mit etwas Zeit zur Eingewöhnung auch problemlos möglich. Kombinieren Sie das Hygrometer mit einer App, können Sie direkt alle Werte ablesen. Die Verbindung kann mit WLAN oder Bluetooth, jedoch auch ohne Funk aus der Entfernung funktionieren. So können Sie auch, wenn Sie auf der Arbeit oder im Urlaub sind überprüfen, ob die Luftfeuchtigkeit stimmt. Ist diese besonders wichtig, können Sie Alarme aktivieren, die per Push Benachrichtigung direkt auf dem Smartphone angezeigt werden.

Datenlogger

Leben Sie in einer Wohnung, in der es leicht zu Schimmelbildung kommt oder Sie einfach sicherstellen möchten, dass es Ihren Reptilien gut geht, ist ein Hygrometer mit Datenlogger sinnvoll, da Sie hier die Daten speichern und auslesen können. Per USB-Stick oder App können Sie diese dann per Funk auf den Laptop übertragen und auslesen. Einige Modelle können bis zu 50.000 Daten einspeichern.

Praktisch ist, wenn Sie die Intervalle, in denen das Hygrometer Werte misst und speichert einstellen können. Je nach Modell ist es möglich die Werte minütlich abzulesen. Bei günstigeren Modellen wiederum kann sich das Ablesen auf alle sechs Stunden belaufen. Je nach Nutzung des Hygrometer reicht dies jedoch völlig aus. Sie werden am besten wissen, wozu die Werte gemessen werden sollen und können die Intervalle davon abhängig machen.

 

10 beste Hygrometer 2021 im Test

 

In folgendem Testbericht finden Sie vom günstigen besten Hygrometer bis hin zu hochpreisigen Alternativen eine umfassende Auswahl aus insgesamt 10 Hygrometern. Dabei konnten uns im Test alle Modelle auf der Grundlage der genannten Aspekte überzeugen. Unsere Erfahrung mit dem besten Hygrometer kann Ihnen daher die Kaufentscheidung erheblich erleichtern. Dennoch sollten Sie stets Ihre persönlichen Bedürfnisse bei der Auswahl des richtigen Modells berücksichtigen. Ein Humidor Hygrometer finden Sie hier allerdings nicht. 

 

1. Bresser 7000010GYE000 Standfuß oder Wandmontage digital

 

Unser Testsieger ist das Bresser Hygrometer. Dieses Modell ist digital und kann an der Wand montiert oder aufgestellt werden. Praktisch ist, dass es sich bei diesem Modell um ein Thermometer Hygrometer handelt, welches nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern auch die Temperatur anzeigt. Das Modell wird im 3er-Pack geliefert. Somit können Sie die Raumluft in drei Räumen testen.

Auch sehr angenehm ist, dass über einen Smiley signalisiert wird, ob die Raumluft zu hoch oder niedrig ist. Sie können hier aus 3 verschiedenen Farben die passende für Ihre vier Wände aussuchen. In der Anschaffung sind diese Hygrometer sehr günstig.

Nachteilig ist, dass Sie hier keinerlei Funktionen haben. Auch Einstellungen können Sie nicht vornehmen. So ist es beispielsweise nicht möglich die Temperaturanzeige in Fahrenheit anzuzeigen. Für den Außenbereich eignet sich das Modell nicht.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist das Bresser Hygrometer zu einem fairen Preis erhältlich.

Auswahl: Sie können hier aus drei Farben die passende auswählen.

Lieferumfang: Im Lieferumfang sind drei Hygrometer enthalten. Somit können Sie mehrere Räume auf die Luftfeuchtigkeit kontrollieren.

Temperatur: Das Hygrometer misst nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern auch die Temperatur. Beide Werte werden auf dem Display angezeigt. Über einen Smiley sehen Sie, ob die Feuchtigkeit gut ist.

Montage: Das Hygrometer können Sie an der Wand montieren oder aufstellen.

 

Nachteile:

Funktionen: Leider hat das Hygrometer keine weiteren Funktionen. Sie können hier keine Werte speichern oder die Einheiten ändern.

Außenbereich: Für den Außenbereich ist das Modell nicht geeignet.

Zu Amazon (€17.91)

 

 

 

 

2. Thlevel Thlevel Standfuß digital

 

Auf Platz zwei ist das Thlevel Hygrometer, welches digital ist. Sie haben hier einige Auswahlmöglichkeiten. Das Mini Hygrometer können Sie im 3er bis 6er-Pack bestellen. Zudem steht hier eine Variante zur Verfügung, bei der Sie einen Fühler haben, den Sie zur Messung im Kühlschrank oder Aquarium nutzen können. In der Anschaffung ist dieses Modell unschlagbar günstig.

Das Hygrometer ist sehr klein und kann somit unauffällig platziert werden. Praktisch ist, dass es sich hierbei um ein Thermo Hygrometer handelt, welches zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit die Temperatur bestimmt und auf dem Display anzeigt. Sie können zwischen eckigen und runden Modellen das passende wählen.

Nachteilig ist, dass auch bei diesem Hygrometer keine Werte gespeichert werden können und das Hygrometer über keine weiteren Funktionen verfügt. Für den Außenbereich ist das Modell zudem nicht geeignet.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist das Hygrometer sehr günstig.

Auswahl: Sie können hier zwischen verschiedenen Verpackungsgrößen und Formen die passende für Ihre Bedürfnisse auswählen.

Temperatur: Das Hygrometer kann zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit auch die Temperatur messen.

Fühler: Sie können ein Modell mit Fühler wählen, um die Luftfeuchte im Kühlschrank zu bestimmen.

Größe: Das Hygrometer ist angenehm klein und kann somit unauffällig platziert werden.

 

Nachteile:

Funktionen: Leider verfügt das Hygrometer nicht über weitere Funktionen. Werte können nicht eingespeichert werden.

Außenbereich: Für den Außenbereich eignet sich das Modell nicht.

Zu Amazon (€13.99)

 

 

 

 

3. Doqaus DQDQHM001AB3 Tisch-, Wand-, Magnetbefestigung digita

 

Auf dem dritten Platz ist das Doqaus Hygrometer. Dieses Modell ist digital und wird im 3er-Pack geliefert. Praktisch ist, dass Sie wählen können, ob Sie das Hygrometer an der Wand montieren oder auf dem Tisch aufstellen möchten. Zudem verfügt das Modell über einen Magneten, den Sie am Kühlschrank anbringen können

Sie können hier aus 3 Farben die passende für Ihre Wohnung auswählen. Das Hygrometer kann nicht nur die Luftfeuchte, sondern auch die Temperatur messen. Über einen kleinen Smiley wird angezeigt, ob der gemessene Wert der Luftfeuchtigkeit zu hoch oder niedrig ist. Auch dieses Modell ist sehr günstig erhältlich.

Ein Nachteil ist, dass das Modell nicht für den Außenbereich geeignet ist und auch keine Sensoren hat, die außen angebracht werden können. Zudem hat das Modell keine weiteren Funktionen, wie das Speichern von Werten.

 

Vorteile:

Preis: In der Anschaffung ist das Hygrometer sehr günstig. Zudem erhalten Sie hier drei Modelle.

Auswahl: Ihnen stehen drei Farben zur Auswahl, aus der Sie die passende für Ihr Hygrometer wählen können.

Befestigung: Das Hygrometer kann per Magnet am Kühlschrank angebracht werden. Zudem können Sie dies an der Wand montieren oder aufstellen.

Temperatur: Neben der Luftfeuchtigkeit wird hier noch die Temperatur gemessen.

 

Nachteile:

Funktionen: Das Hygrometer kann leider keine Werte speichern und bietet auch sonst keine weiteren Funktionen.

Außen: Für den Außenbereich ist das Modell nicht geeignet. Sensoren gibt es hierfür auch nicht.

Zu Amazon (€17.59)

 

 

 

 

4. Homidy h-1 Legen / Kleben / Magnet digital

 

Das Homidy Hygrometer hat es auf den vierten Platz geschafft. Sie können dieses Modell sowohl durch Kleben oder einen Magneten anbringen oder liegend nutzen. Bei diesem Modell handelt es sich um ein digitales Hygrometer, welches auch die Temperatur bestimmen kann. Sie sehen anhand eines Smileys, ob die Raumluft zu trocken oder feucht ist.

Der integrierte Sensor gleicht dem eines Präzisions Hygrometers. Sie können hier jederzeit einstellen, ob die Temperatur in Celsius oder Fahrenheit angezeigt wird. Bei der Herstellung dieses Modells wird auch die Verwendung von umweltschonenden Materialien geachtet.

Nachteilig ist, dass das Modell in der Anschaffung verhältnismäßig teuer ist. Zudem erhalten Sie hier nur ein Hygrometer im Lieferumfang, welches Sie für den Außenbereich nicht nutzen können.

 

Vorteile:

Material: Das Hygrometer wird aus umweltfreundlichen Materialien hergestellt.

Einheit: Sie können hier jederzeit einstellen, ob die Temperatur in Celsius oder Fahrenheit angezeigt wird.

Sensor: Der Sensor ist sehr präzise und hat eine hohe Messgenauigkeit. Die Messfehler sind hier nur sehr gering.

Temperatur: Das Hygrometer kann zudem die Temperatur bestimmen und hält Sie per Smiley auf dem Laufenden, ob die Luftfeuchte ok ist.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell verhältnismäßig teuer.

Außenbereich: Für den Außenbereich ist das Modell nicht geeignet und verfügt auch nicht über spezielle Sensoren, die dies ermöglichen.

Zu Amazon (€16.98)

 

 

 

 

5. TFA Dostmann 45.2033 Standfuß analog

 

Auf Platz 5 ist das TFA Hygrometer, welches einen Standfuß hat. Dieses Modell ist besonders einfach abzulesen, da das Hygrometer analog ist. Sie benötigen zur Nutzung Batterien, die Sie kontrollieren müssen. Das Präzesions Hygrometer gibt nicht nur die Luftfeuchtigkeit an, sondern kann auch die Temperatur messen.

Sie haben bei diesem Modell die Auswahl an drei Farben und können die passende wählen. Die Skala ist sehr gut beschriftet und zeigt Ihnen an, ob die Luftfeuchte zu hoch, niedrig oder optimal ist.

Nachteilig ist, dass das Modell in der Anschaffung teuer ist und zudem keine weiteren Funktionen, wie einen Datenlogger hat. Außerdem müssen Sie dieses Hygrometer, welches mit Echthaar misst, nach einem halben Jahr neu kalibrieren.

 

Vorteile:

Ablesen: Sie können die Werte hier recht genau an einer Skala ablesen, die Ihnen direkt anzeigt, ob die Luftfeuchte normal, zu hoch oder niedrig ist.

Temperatur: Die Temperatur wird von diesem Modell ebenfalls gemessen und kann auf einer separaten Skala abgelesen werden.

Auswahl: Sie haben die Auswahl an drei verschiedenen Farben, aus denen Sie wählen können.

Präzise: Das Hygrometer misst, Dank der Haarmethode sehr genau.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist das Hygrometer sehr teuer.

Kalibrieren: Sie müssen das Hygrometer, da dieses mit Echthaar die Luftfeuchte bestimmt, alle 6 Monate kalibrieren.

Zu Amazon (€19.99)

 

 

 

 

6. TFA Dostann 45.2024 zum Hängen analog

 

Sechst platziert ist ein weiteres TFA Hygrometer, welches aufgehängt werden kann. Auch dieses Modell ist analog, wird aber ohne Batterien betrieben. Somit können Sie sich hier stets auf zuverlässige Werte verlassen.

Zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit kann dieses Modell auch die Temperatur messen. Sie können beide Werde ganz einfach auf einer Skala ablesen und erhalten zudem Informationen darüber, ob die Luftfeuchtigkeit passend ist oder nicht. Das Hygrometer hat eine angenehme Größe und nimmt nicht zu viel Platz in Anspruch.

Nachteilig ist, dass das Modell regelmäßig kalibriert werden muss, um die Werte richtig zu messen. Leider ist dieses Hygrometer nicht sehr genau. Zur Überprüfung der Raumluft reicht dieses jedoch aus. Sie haben keine weiteren Funktionen zur Verfügung und können keine Werte speichern.

 

Vorteile:

Batterien: Das Hygrometer wird ohne Batterien und Strom betrieben und kann somit jederzeit die Werte anzeigen.

Bedienung: Die Bedienung ist sehr einfach. Sie können alle Werte an einer Skala ablesen und somit sehen, ob diese gut sind oder nicht.

Temperatur: Das Hygrometer kann zusätzlich zur Luftfeuchte auch die Temperatur bestimmen.

Größe: Durch die angenehme Größe nimmt das Hygrometer an der Wand nicht viel Platz in Anspruch.

 

Nachteile:

Genauigkeit: Leider ist das Hygrometer nicht sehr genau.

Kalibrieren: Sie müssen das Modell in regelmäßigen Abständen kalibrieren, um richtige Werte zu erhalten.

Funktionen: Weitere Funktionen, wie das Speichern von Werten haben Sie hier nicht.

Zu Amazon (€7.49)

 

 

 

 

7. Beurer Hygrometer zum Aufhängen an der Wand oder Standfuß digital

 

Siebt platziert ist das Beurer Hygrometer, welches Sie sowohl aufhängen, als auch aufstellen können. Dieses Modell ist digital und wird mit Batterien betrieben. Sie können das Hygrometer an der Wand aufhängen oder per Standfuß aufstellen.

Dieses Modell kann sowohl die Temperatur, als auch die Luftfeuchtigkeit messen. Sie haben die Wahl zwischen zwei Modellen. Ein Modell hat eine zusätzliche Timer Funktion. Das Hygrometer zeigt zudem die Uhrzeit und das Datum an. Die Temperatur kann in Celsius oder Fahrenheit angezeigt werden.

Nachteilig ist, dass das Beurer Hygrometer in der Anschaffung recht kostspielig ist. Zudem können Sie mit dem Modell keine Werte speichern. Für den Außenbereich ist das Hygrometer nicht geeignet.

 

Vorteile:

Anzeige: Das Hygrometer zeigt auf einem Display neben Temperatur und Luftfeuchte auch das Datum und die Uhrzeit an.

Anbringung: Sie können dieses Modell an der Wand montieren oder aufstellen.

Temperatur: Neben der Luftfeuchtigkeit wird auch die Temperatur gemessen und angezeigt.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell leider recht kostspielig, was jedoch durch die Qualität gerechtfertigt wird.

Funktionen: Sie können hier keine Werte einspeichern oder übertragen.

Außenbereich: Für den Außenbereich ist das Hygrometer leider nicht geeignet.

Zu Amazon (€14.99)

 

 

 

 

8. Mavori TSAI zum Aufhängen oder Standfuß analog

 

Auf dem achten Platz ist das Mavori Hygrometer. Dieses Modell arbeitet analog und ohne Batterien. Sie können das Hygrometer per Standfuß aufstellen oder an der Wand montieren. Die Werte werden auf einer Skala angezeigt und können von Ihnen abgelesen werden. Sie sehen auf den ersten Blick, ob die Luftfeuchtigkeit gut ist oder geändert werden sollte.

Das Hygrometer kann zusätzlich die Temperatur anzeigen, welche ebenfalls auf der Skala angezeigt wird. Praktisch ist, dass das Hygrometer sehr einfach zu bedienen ist.

Nachteilig ist, dass das Hygrometer in der Anschaffung recht kostspielig ist. Zudem müssen Sie dies regelmäßig kalibrieren, um genaue Werte zu erhalten. Das Hygrometer hat leider keine zusätzlichen Funktionen und ist nicht für Außen geeignet.

 

Vorteile:

Bedienung: Das Hygrometer ist sehr leicht zu bedienen und kann leicht an der Skala abgelesen werden.

Temperatur: Dieses Modell misst zusätzlich zur Luftfeuchtigkeit auch die Temperatur.

Anbringung: Sie können das analoge Hygrometer an der Wand anbringen oder stehend nutzen.

Batterien: Da Sie hier keine Batterien benötigen, können Sie sich auf eine dauerhafte und zuverlässige Bestimmung der Luftfeuchte freuen.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist das Hygrometer recht kostspielig und muss zudem regelmäßig kalibriert werden.

Funktionen: Sie können Werte weder einspeichern, noch übermitteln.

Außen: Für den Außenbereich eignet sich dieses Hygrometer leider nicht.

Zu Amazon (€25.9)

 

 

 

 

9. UPPOD Hygrometer zum Aufhängen oder Standfuß analog

 

Auf dem vorletzten Platz ist das UPPOD Hygrometer, welches analog ist. Sie können das Modell aufstellen oder aufhängen, um die Werte der Luft am gewünschten Standort zu ermitteln. Das Hygrometer zeigt Ihnen nicht nur die Luftfeuchtigkeit an, sondern auch die Temperatur. Zudem können Sie hier jederzeit sehen, wie gut der Wert der Luftfeuchtigkeit ist.

Da das Hygrometer analog ist, benötigen Sie keine Batterien, um dies zu betreiben. Das Hygrometer ist aus Edelstahl und kann somit sowohl innen, als auch außen genutzt werden. Sie können die Werte kinderleicht an der Skala ablesen.

Nachteilig ist, dass das Hygrometer in der Anschaffung deutlich teurer als digitale Modelle ist. Zudem müssen Sie dieses Modell regelmäßig kalibrieren. Funktionen, wie das Speichern von Werten, sind bei diesem Modell leider nicht vorhanden.

 

Vorteile:

Außen: Für den Außenbereich ist das Hygrometer genauso gut geeignet, wie für den Innenbereich. Somit können Sie wählen, wo Sie dies anbringen möchten.

Batterien: Das Hygrometer wird ohne Batterien betrieben und übermittelt Ihnen zuverlässig die Werte.

Temperatur: Das Hygrometer kann auch die Temperatur bestimmen und Ihnen sagen, ob die Raumluft gut ist.

Anbringung: Sie können das Hygrometer an der Wand anbringen oder stehend nutzen.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist das Modell etwas teurer.

Kalibrieren: Um genaue Werte zu erhalten, müssen Sie das Hygrometer regelmäßig kalibrieren.

Funktionen: Leider können Sie keine Werte speichern oder übermitteln. Andere Funktionen gibt es ebenfalls nicht.

Zu Amazon

 

 

 

 

10. Fischer 142.01 Wandmontage analog

 

Zu guter Letzt darf ein Fischer Hygrometer nicht in unserem Testbericht fehlen. Dieses analoge Hygrometer hat es auf den letzten Platz geschafft. Das Modell ist qualitativ wirklich hochwertig und kann an der Wand montiert werden.Sie können mit diesem Hygrometer nicht nur die Luftfeuchtigkeit, sondern auch die Temperatur ablesen und sehen sofort, ob die Werte normal, zu hoch oder niedrig sind.

Das Hygrometer arbeitet ohne Batterien und muss somit nicht ständig überprüft werden. Die Bedienung ist sehr einfach möglich.

Nachteilig sind die wirklich unverhältnismäßig hohen Anschaffungskosten des Hygrometers. Zudem muss dies regelmäßig kalibriert werden und bietet keine besonderen Funktionen, wie dass Speichern von Werten. Die Werte, die das Hygrometer misst, sind nicht sehr genau.

 

Vorteile:

Qualität: Qualitativ ist dieses Modell wirklich sehr gut.

Temperatur: Das Hygrometer kann zusätzlich zur Luftfeuchte auch die Temperatur messen und anzeigen, wie gut die Werte sind.

Batterien: Da Sie hier keine Batterien benötigen, können Sie sich auf dauerhafte Messungen freuen.

Anbringung: Das Fischer Hygrometer kann ganz leicht an der Wand montiert werden.

 

Nachteile:

Preis: In der Anschaffung ist dieses Modell unverhältnismäßig teuer.

Kalibrieren: Sie müssen das Hygrometer alle paar Monate kalibrieren, um richtige Werte zu erhalten.

Funktionen: Besondere Funktionen hat das teure Hygrometer leider nicht.

Genauigkeit: Dieses Modell ist nicht so genau, wie digitale Hygrometer.

Zu Amazon (€49)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Frage 1: Wie funktioniert ein Hygrometer?

Ein digitales Hygrometer misst anhand der ohmschen Methode die Luftfeuchtigkeit und zeigt den Wert dann auf einem Display an. Analoge Hygrometer hingegen bestimmen die Luftfeuchte über Haare. Diese dehnen sich, je nach Feuchtigkeit aus und bewegen den Zeiger. Anhand der integrierten Skala kann dann der Wert abgelesen werden.

Frage 2: Was ist ein Hygrometer?

Ein Hygrometer ist ein digitales oder analoges Gerät, welches die Luftfeuchtigkeit von Räumen, Gewächshäusern oder Terrarien messen kann. Hygrometer werden auch häufig in der Lebensmittelindustrie genutzt, um festzustellen, ob die Kühlkette unterbrochen ist.

 

Frage 3: Was misst ein Hygrometer?

Hygrometer messen die Luftfeuchtigkeit. Einige Modelle haben zusätzlich ein integriertes Thermometer und können somit auch die Temperatur messen.

 

Frage 4: Wie genau sind digitale Hygrometer?

Digitale Hygrometer sind sehr genau und können den ermittelten Wert teilweise auf mehrere Kommastellen genau einstellen.

 

Frage 5: Wie macht man ein Hygrometer?

Sie können sowohl ein Zapfen Hygrometer, als auch ein Haar Hygrometer selbst bauen. Hierzu benötigen Sie nur wenige Teile, die in der Anschaffung günstig sind. Kiefernzapfen sind besonders geeignet, da diese sich öffnen, wenn die Luft trocken ist und schließen, wenn die Feuchtigkeit steigt. Sie benötigen jedoch in jedem Fall ein analoges Modell, um die selbstgebauten Hygrometer zu kalibrieren.

Frage 6: Welche Werte sind bei einem Hygrometer normal?

Die Werte, die ein Hygrometer anzeigt, hängen natürlich immer von der Temperatur und dem Standort des Geräts ab. In normalen Räumen ist eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 60 Prozent völlig normal. In Gewächshäusern beispielsweise können die Werte deutlich höher sein, während Kühlhäuser geringere Werte anzeigen.

 

 

 

KOMMENTAR VERFASSEN

0 KOMMENTARE