7 beste Lufterfrischer im Test 2020

Letztes Update: 25.10.20

 

Lufterfrischer im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Welcher beste Lufterfrischer für Sie und Ihre Räumlichkeiten perfekt geeignet ist, hängt gleich von mehreren Faktoren ab. Der Lufterfrischer sollte vor allem einen angenehmen Duft im Raum verteilen, ohne dass dieser dabei aufdringlich oder künstlich wirkt. Gleichzeitig ist ein automatisierter Lufterfrischer von Vorteil. Für Ihr Auto eignen sich kleine Lufterfrischer, die Sie zum Beispiel am Lüfter befestigen können. Wenn Sie keine Zeit für eine umfangreiche Recherche haben, hilft Ihnen dieser Lufterfrischer-Test definitiv weiter. Wir haben für Sie verschiedene Lufterfrischer-Varianten genauer unter die Lupe genommen. Unser Lufterfrischer-Testsieger Soehnle Venecia Glas mit LED-Beleuchtung arbeitet mit einem Ultraschallvernebler und erzeugt einen feinen Nebel, der zusätzlich mit einem angenehmen Duft versehen ist. Alternativ dazu können Sie den Air Wick Diffusor nutzen, welcher via Zerstäuber Aromaöl im Raum verteilt. Der günstige Lufterfrischer hat verschiedene Intensitätsstufen.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Lufterfrischer

 

Diese Kaufberatung unterstützt Sie dabei, die besten Lufterfrischer zu finden, die Sie zu Hause und/oder in Ihrem Fahrzeug nutzen können. Wir erklären Ihnen an dieser Stelle, welche Arten es von Lufterfrischern gibt und wie deren Eigenschaften aussehen. Die Informationen helfen Ihnen im Vergleich von Lufterfrischern dabei, ohne langes Suchen das passende Produkt zu finden.

Lufterfrischer-Typen

Das Lufterfrischer Angebot ist besonders umfangreich. Bekannt sind unter anderem Sprays, Duftbeutel, Duftspender und elektrische Lufterfrischer. Ziel sämtlicher Varianten ist es, unangenehme Gerüche zu beseitigen und für frische Luft im Raum zu sorgen. Ob der Lufterfrischer bestimmte Gerüche lediglich überdeckt oder aber neutralisiert hängt vom jeweiligen Produkt und dessen Eigenschaften ab.

Manuelles Lufterfrischer Spray: Das Lufterfrischer Spray befindet sich in einem Behältnis (zum Beispiel Sprühdose) mit Sprühknopf. Bei dieser Variante werden Sie selbst aktiv und verteilen per Sprühmechanismus die Lufterfrischer-Substanz im Raum. Es gibt Sprays, die unangenehme Gerüche lediglich mit einem anderen Duft überdecken. Andere Produkte neutralisieren hingegen den Geruch. Auch diese Sprays besitzen eigene Duftstoffe, die aber oftmals deutlich weniger intensiv sind. Bei den meisten Sprays handelt es sich um Einwegprodukte.

Elektrische und automatische Lufterfrischer: Sehr beliebt sind Lufterfrischer, die elektrisch arbeiten und deren Betrieb komplett autonom erfolgt. Zur Auswahl stehen hier unter anderem Lufterfrischer, die einen Sprühnebel erzeugen, die Luft einziehen und dabei filtern oder einen eigenen Duft abgeben. Es gibt für solche elektrische Lufterfrischer verschiedene Duftöle, Nachfüllsprays oder Filtersubstanzen zu kaufen. Für elektrische Lufterfrischer benötigen Sie einen Stromanschluss oder je nach Modell auch Batterien. Es gibt unter anderem kompakte Lufterfrischer-Stecker, die Sie schnell und einfach in die Steckdose stecken.

Lufterfrischer-Gels: Das Gel gibt beim Kontakt mit der Luft Moleküle ab, die schlechte Gerüche binden. Das Gel verdampft dabei im übertragenen Sinn und löst sich nach und nach auf. Der günstige Lufterfrischer muss aber regelmäßig nachgekauft werden.

Lufterfrischer-Beutel: In den Beuteln sind Substanzen enthalten, die die Luft von unangenehmen Gerüchen befreien. Viele Hersteller nutzen hierfür Aktivkohle. Diese nimmt die Feuchtigkeit und damit auch die Gerüche in der Luft auf und filtert diese heraus. Lufterfrischer-Beutel haben einen eher begrenzten Wirkungsradius. Deshalb sollten Sie sie an mehreren Orten im Raum positionieren.

 

Nutzung von Lufterfrischern

Um einen möglichst hohen Wirkungsgrad zu erzielen, sollten Sie bei der Nutzung von Lufterfrischern Ort, Art und Größe des Raums berücksichtigen.

Wohnung: Jeder Lufterfrischer hat einen bestimmten Wirkungskreis. Eine generelle Empfehlung bei Lufterfrischern lautet, die Quadratmeterzahl des Raumes zu berücksichtigen, in der das Produkt zum Einsatz kommen soll. Die Angabe hierfür finden Sie meistens in der Produktbeschreibung. Gleiches gilt für die Positionierung des Lufterfrischers. Es gibt für Räume Sprays, Duft-Beutel und elektrische Varianten die als Lufterfrischer automatisch arbeiten, gleichermaßen.

Fahrzeug: In Autos oder LKWs können Sie ebenfalls Lufterfrischer nutzen. Diese sehen aber oftmals anders aus als die Lufterfrischer für die Wohnung. Ein bekanntes Beispiel sind Lufterfrischer, die Sie an das Lüftungsgitter im Innenraum via Clip montieren. Meistens handelt es sich hierbei um Einweg-Lufterfrischer in Gelform, die eine kompakte Form aufweisen und über einen bestimmten Zeitraum wirken. Auch hier gibt es Varianten, die schlechte Gerüche neutralisieren und solche, die eher nur überdeckend wirken.

Reinigung: Lufterfrischer Geräte, die Sie dauerhaft nutzen, sollten regelmäßig gereinigt werden. Schmutz und Staub können sich dort schnell festsetzen und gegebenenfalls die Funktion des Lufterfrischers beeinträchtigen. Zudem erweisen sich Lufterfrischer, die mit Wasser arbeiten oftmals als Keimschleudern, die Bakterien und andere gesundheitsschädliche Substanzen in der Luft verteilen. Verschiedene Hersteller bieten hierfür Reinigungs-Sets an, die Sie passend zum jeweiligen Lufterfrischer kaufen sollten.

Preisvergleich und zusätzliche Kosten

Unser Lufterfrischer-Testbericht macht deutlich, dass einige Lufterfrischer in der Anschaffung günstiger sind als andere. Allerdings sollten Sie dabei stets darauf achten, dass es mögliche Folgekosten gibt.

Einweg-Lufterfrischer: Diese Variante zeichnet sich dadurch aus, dass sobald der Lufterfrischer aufgebraucht ist, Sie das Produkt entsorgen. Sie müssen deshalb den Lufterfrischer komplett neu kaufen. Sparsam agierende Lufterfrischer können mitunter Geld sparen. Allerdings bleibt hier immer die Frage, wie umweltfreundlich solche Einweg-Lufterfrischer sind. Schließlich landen Spraydosen und andere Varianten komplett im Müll.

Mehrweg-Lufterfrischer: Bei den Mehrweg-Lufterfrischern tauschen Sie meistens nur den Lufterfrischer-Wirkstoff aus. Das Behältnis, in denen der Lufterfrischer im Raum verteilt wird, bleibt hingegen erhalten. Die Variante produziert deutlich weniger Restmüll. Allerdings sind die Anschaffungskosten oftmals höher. Inwieweit die Kosten durch Nachfüllpacks gegenüber dem Neukauf bei Einweg-Lufterfrischern reduziert werden, hängt zudem vom jeweiligen Produkt ab.

Energiebedarf: Elektrische Lufterfrischer benötigen Strom. Einige Modelle sind daher mit einem Netzteil ausgestattet und beziehen ihre Energie direkt aus der Steckdose. Andere Lufterfrischer betreiben Sie hingegen mit Batterien. In beiden Fällen gilt, dass Sie die späteren Energiekosten in den Lufterfrischer Preisvergleich einbeziehen sollten. Bei Einwegbatterien stellt sich zudem die Frage nach der Umweltverträglichkeit. Die bessere Variante stellen hier wiederaufladbare Batterien dar, die allerdings in der Anschaffung auch wieder teurer sind.

 

7 beste Lufterfrischer im Test 2020

 

Die 7 besten Lufterfrischer im Jahr 2020, die wir im Test ermittelt haben, finden Sie in unserer Top-7-Liste. Wir haben an dieser Stelle die jeweiligen Testsieger aus verschiedenen Lufterfrischer-Kategorien kompakt für Sie zusammengestellt. Grundlage hierfür sind diverse Testergebnisse, die Erfahrung von Lufterfrischer-Nutzern und zahlreiche Kundenbewertungen zu den jeweiligen Produkten. Unser Lufterfrischer-Testbericht hilft Ihnen dabei, die besten Lufterfrischer für Ihre Wohnräume und/oder Fahrzeuge zu finden.

 

1. Soehnle Venecia Glas Led-Beleuchtung Ultraschallvernebelung elektrisch für Räume

 

Der mit einem Netzteil betriebene Lufterfrischer von Soehnle verfügt über einen Ultraschallvernebler, der einen feinen Wassernebel erzeugt. Die Verteilung ist besonders gleichmäßig. Das kugelförmige Modell besteht aus mattiertem Glas und bietet ein modernes Design. Rein optisch wirkt der Lufterfrischer daher eher wie eine Lampe. Der Wassernebel gelangt über eine kleine Öffnung auf der Oberseite nach außen. Im Gerät befindet sich ein Wassertank, der mit bis zu 100 ml befüllt werden kann. Mit der Menge können Sie den Lufterfrischer für bis zu 4 Stunden nutzen. Allerdings arbeitet der Lufterfrischer nicht ganz lautlos.

Ein optisches Highlight setzt der Soehnle Lufterfrischer mit seinem LED-Farbenspiel im fließenden Wechsel. Insgesamt gibt es 5 verschieden Farben. Zudem besteht die Möglichkeit, eine einzelne Farbe auszuwählen oder den Lufterfrischer komplett farblos arbeiten zu lassen. Die Schalter des Geräts sind verdeckt.

Wenn Sie Aromaöl verwenden möchten, reichen hierfür zwei bis drei Tropfen aus. Das Öl träufeln Sie einfach in den Wassertank. Soehnle selbst bietet verschiedenste Aromaöle passend zu diesem Lufterfrischer an.

 

Vorteile:

Feiner Wassernebel: Der Ultraschallzerstäuber erzeugt einen sehr feinen Wassernebel, der sich zusammen mit dem Duftaroma im Raum verteilt.

Schnelle Wirkweise: Bereits nach kurzer Zeit verbreitet der Lufterfrischer im Raum sein Duftaroma.

Nicht aufdringlich: Der Duft ist dezent und keinesfalls überladen.

Schnörkelloses Design: Der Lufterfrischer punktet mit einem modernen und eleganten Design.

Inklusive LED-Beleuchtung: Der Lufterfrischer arbeitet mit 5 verschiedenen Farben, die abwechselnd aufleuchten. Zudem können Sie nur eine einzige auswählen.

Einfache Bedienung: Sie befüllen den Wassertank, geben ein paar Tropfen Aromaöl hinzu und starten das Gerät.

 

Nachteile:

Höhere Geräuschentwicklung: Sie hören den Lufterfrischer während des Betriebs. Dies kann als störend empfunden werden.

Zu Amazon

 

 

 

 

 

2. AirWick Aroma Öl Diffuser Kunststoff Zerstäuber elektrisch Set für Räume

 

Der elektrische AirWick Lufterfrischer von in der Farbe Schwarz verteilt mittels Diffuser seinen Duft im Raum.  Er nutzt hierfür Duftöle, die der Zerstäuber in einen feinen Nebel umwandelt. Es gibt drei verschiedene Stufen, mit der Sie die Duftintensität und Dauer regulieren können. Hinzu kommen die Abstände zwischen den einzelnen Duftnebel Phasen. Auf der niedrigen Stufe gibt es alle 17 Minuten einen 4-sekündigen Duftnebel. Bei der mittleren Stufe sind es alle 12 Minuten 5 Sekunden und in der hohen Stufe nach jeweils 10 Minuten 6 Sekunden.

Der AirWick Lufterfrischer verfügt über einen Stand-by-Modus. Für 8 Stunden verbreitet er auf der zuvor eingestellten Stufe den aromatisierten Duftnebel. Danach geht er für 16 Stunden in den Stand-by-Zustand um danach wieder automatisch zu starten.

Für den Lufterfrischer von AirWick können verschiedene Duftöle in der Nachfüll Variante kaufen. Hierzu zählen unter anderem Apfel-Zimt oder Lavendel-Mandelblüte. Allerdings sind die Nachfüller recht teuer. Eine Einheit soll für bis zu 45 Tage halten. In diesem Starterset selbst ist neben dem Diffuser ein Nachfüller mit dem Aromaöl Sommervergnügen enthalten. Für den Betrieb benötigen Sie zudem 3 AAA Batterien, die ebenfalls zum Lieferumfang gehören. Allerdings verbraucht der Lufterfrischer im Betrieb relativ viel Energie, wodurch ein Batteriewechsel regelmäßig erfolgt. Hier lohnen sich im weiteren Verlauf wiederaufladbare Batterien.

 

Vorteile:

Intensität einstellbar: Sie legen fest, in welchen Abständen und mit welcher Dauer der Diffusor den Aroma Nebel im Raum verteilt.

Gutes Preis-Leistungsverhältnis: Sie erhalten diesen Lufterfrischer im Set zusammen mit drei Batterien und einem ätherischen Öl (20 ml) zum Nachfüllen.

Mit Stand-by-Modus: Der Lufterfrischer schaltet sich automatisch nach 8 Stunden ab und geht für 16 Stunden in den Ruhezustand beziehungsweise danach wieder in den aktiven Zustand.

Viele unterschiedliche Düfte möglich: Airwick bietet diverse Duftaromen zum Nachfüllen an.

Inklusive Batterien +  Das Lufterfrischer-Set enthält auch Batterien.

 

Nachteile:

Höhere Kosten beim Nachfüllen: Die Nachfüllpacks von Airwick sind relativ teuer.

Höherer Energieverbrauch: Die leeren Batterien müssen Sie regelmäßig wechseln.

Kaufen bei Amazon.de (€9.95)

 

 

 

 

3. Febreze 3Volution Duftstecker bis zu 90 Tage elektrisch im Set für Steckdosen

 

Der Febreze Lufterfrischer aus Kunststoff ist als Duftstecker konzipiert, den Sie in die Steckdose stecken. Zudem gibt er selbst einen dezenten Duft ab, der nicht aufdringlich daherkommt. Der Lufterfrischer neutralisiert in der Luft festsitzende Gerüche.

Im Lufterfrischer-Stecker befinden sich ein 3-Kammer-System, mit drei verschiedenen Düften. Die Duftkombination riecht nach frisch gewaschener Wäsche, die von vielen Menschen als sehr angenehm empfunden wird. Die 3 Düfte wechseln alle 45 Minuten, dadurch soll ein Gewöhnungseffekt verhindert werden. Die Flüssigkeiten können bei falscher Montage allerdings schnell auslaufen. Daher müssen Sie stets darauf achten, dass der Stecker mit der richtigen Seite nach oben auf der Steckdose sitzt. 

Sie können die Intensität des Duftes selbst regulieren. Die komplette Einheit liefert bei täglich 12 Stunden Anwendung auf niedrigster Stufe rund 90 Tage lang einen frischen Duft. Damit hält die Duftkombination im Lufterfrischer-Vergleich besonders lang.

Generell kommt der Lufterfrischer etwas zu groß und klobig daher. Es kann vorkommen, dass der Lufterfrischer zur Steckdose nicht passt. Dies ist unter anderem der Fall, wenn sich die Steckdose direkt unter oder über einem Lichtschalter befindet.

 

Vorteile:

Neutralisieren statt nur überdecken: Der Lufterfrischer beseitigt schlechte Gerüche und überdeckt diese nicht nur mit einem eigenen Duft.

Intensität einstellbar: Sie selbst entscheiden, wie stark der Lufterfrischer den Duft abgibt.

Bis zu 90 Tage: Die Flakons halten auf niedrigster Stufe bis zu 3 Monate.

Praktisches Starter-Set: Im Lieferumfang sind bereits der Duftstecker und drei Nachfüllflakons enthalten.

 

Nachteile:

Etwas zu groß und klobig: Der Lufterfrischer passt nicht auf alle Steckdosen.

Korrekte Position erforderlich: Sitzt der Duftstecker falsch herum auf der Steckdose, können die Flüssigkeiten in den Flakons auslaufen.

Kaufen bei Amazon.de (€7.55)

 

 

 

 

4. Glade Sense & Spray Zerstäuber Kunststoff elektrisch mit Bewegungssensor Set für Räume

 

Der Glade Lufterfrischer aus Kunststoff ist als Zerstäuber konzipiert. Der Lufterfrischer besitzt ein dezentes Aussehen und fällt daher kaum auf.

Das Gerät verfügt über einen Sensor, sodass der Lufterfrischer nur aktiv wird, wenn dieser reagiert. Der Begriff Motion Sensor ist in diesem Zusammenhang allerdings ein wenig irreführend, da der Sensor eher auf Lichtveränderungen wie auf Bewegungen reagiert. Beim Vorbeigehen – sprich bei Bewegung – reagiert der Lufterfrischer daher vermutlich auf den Wechsel zwischen Licht und Schatten.

Nachdem der Lufterfrischer durch Sprühen den Duft abgegeben hat, schaltet er sich automatisch für 20 Minuten ab. Dadurch soll eine übermäßige Abgabe verhindert werden, wenn zwischenzeitlich wieder Lichtwechsel in der Nähe des Lufterfrischers stattfinden. Darüber hinaus verfügt der Glade Lufterfrischer über einen Boost-Knopf mit dem Sie jederzeit den Lufterfrischer nutzen können.

Das Duftöl befindet sich in einem Nachfüller. Sie legen diesen einfach in die Nachfüllvorrichtung. Der Austausch ist damit schnell und einfach erledigt, was definitiv als Vorteil angesehen werden kann. Eine Möglichkeit, die Intensität des Duftes einzustellen fehlt hingegen. Es sind insgesamt nur 100 Sprühstöße möglich. Bei 3 bis 4 Mal sprühen am Tag sind dies lediglich 25 bis 33 Tage.

Glade bietet diesen Lufterfrischer im Set an. Darin sind neben dem Lufterfrischer selbst auch 2 AA Batterien enthalten, die Sie für den Betrieb des Geräts benötigen. Gleiches gilt einen Nachfüller in der Aroma Variante.

 

Vorteile:

Mit Sprühsensor: Das Gerät gibt automatisch einen Sprühstoß ab, wenn der Sensor aktiviert wird.

Sprühstopp gegen übermäßigen Gebrauch: Nach dem Sprühen schaltet sich das Gerät automatisch für 20 Minuten ab.

Boost-Knopf für individuelles Sprühen: Möchten Sie mehr Duft um Raum haben, drücken Sie einfach den Boost-Knopf

Einfacher Austausch: Den Nachfüller setzen Sie einfach nur in die Nachfüllvorrichtung.

 

Nachteile:

Name Motion-Sensor irreführend: Der Sensor reagiert eher auf den Wechsel zwischen Helligkeit und Dunkelheit und nicht so sehr auf Bewegungen an sich.

Keine Verstellbarkeit der Duftintensität: Sie können die Stärke des Duftes nicht regulieren.

Hält eher mittelmäßig lang: Nach rund 100 Sprühstößen müssen Sie einen neuen Nachfüller einlegen. Daher hält ein Nachfüller nur rund 30 Tage.

Kaufen bei Amazon.de (€3.89)

 

 

 

 

5. Little Joe Supair Drive Männchen Figur Kunststoff für Auto und LKW

 

Der Little Joe Lufterfrischer ist für Fahrzeuge konzipiert. Er soll dort für einen angenehmen Duft im Innenraum sorgen. Die Optik springt dabei sofort ins Auge. Der Lufterfrischer besitzt die Form eines kleinen Männchens. Im Lieferumfang ist einer Stick enthalten, mit dem Sie Little Joe einfach an das Lüftungsgitter befestigen können. Der dort erzeugte Luftstrom trägt den Duft in den kompletten Innenraum. Zudem ist die Montage schnell und einfach erledigt.

Bei diesem Lufterfrischer handelt es sich um ein Einweg-Produkt. Sobald das Duftaroma nachlässt und schließlich ganz endet, entsorgen Sie den Lufterfrischer. Dies ist gegenüber anderen Lufterfrischern, die Sie mehrmals nutzen oder bei denen Sie zumindest nur bestimmte Komponenten austauschen müssen, ein Nachteil. Ein Little Joe Lufterfrischer hält nach Herstellerangaben rund 45 Tage. Allerdings zeigt die Praxis, dass diese Dauer durchaus unterschritten wird. Vor allem wenn der Lufterfrischer großen Luftbewegungen durch den Lüfter oder dem offenen Fenster ausgesetzt ist, schwindet das Aroma deutlich schneller.

Little Joe Lufterfrischer sind in verschiedenen Duftvarianten erhältlich. Hierzu zählen neben New Car auch Kirsche, Vanille, Erdbeere oder Eucalyptus. Jedes Aroma besitzt eine andere Farbe. Allerdings wirken manche Düfte doch recht künstlich, was auf Dauer unangenehm sein kann.

 

Vorteile:

Einfach in der Anwendung: Sie befestigen Little Joe lediglich mit dem Stick am Armatur-Lüfter. Der Stick wird stets mitgeliefert.

Praktisches Format: Der Lufterfrischer ist klein und handlich. Er nimmt daher nicht viel Platz in Anspruch und stört auch nicht während des Autofahrens.

Viele Duftrichtungen: Sie wählen zwischen diversen Aromen wie Blume, New Car oder Erdbeere aus.

 

Nachteile:

Nicht so langanhaltend: Entgegen der Herstellerangaben hält der Lufterfrischer in der Praxis öfters kürzer als 45 Tage.

Einweg-Lufterfrischer: Nachdem das Aroma ausgebraucht ist, landet Little Joe im Mülleimer. Sie können keine Komponenten wiederverwerten.

Relativ teuer: Für ein Einwegprodukt mit keinen weiteren Funktionen ist dieser Lufterfrischer mit einem recht hohen Preis versehen.

Aromen teilweise sehr künstlich: Manche Düfte haben einen sehr künstlichen Geruch, was dauerhaft als unangenehm empfunden werden kann.

Kaufen bei Amazon.de (€7.94)

 

 

 

 

6. Lura AirCleaner elektrisch Kugelform Kunststoff mit Led-Beleuchtung für Räume

 

Der kugelförmige und elektrische Lufterfrischer Lura von aspira reinigt die Luft und entzieht ihr dadurch unangenehme Gerüche. Das mit einem Netzteil betriebene Gerät besitzt einen Durchmesser von 18cm ist. Generell ist dieser Luftbefeuchter eher für Räume im privaten Bereich oder einem Büro von bis 35 Quadratmeter geeignet.

Im Inneren befindet sich ein Wassertank. Allerdings ist dieser recht klein geraten, sodass Sie öfters Wasser nachfüllen müssen. Sie können dem Wasser ein paar Tropfen Aromaöl oder Granulat hinzugeben, sodass die befeuchtete Luft nun auch mit einem Duft versehen ist.

Der Lufterfrischer bietet zusätzlich eine LED-Beleuchtung, die eine stimmungsvolle Atmosphäre erzeugt. Die Farben der LEDs wechseln dabei. Das Licht selbst können Sie allerdings nicht ausschalten. Dies ist durchaus ein Nachteil.

Die Intensität des Lufterfrischers lässt sich in 2 Stufen einstellen. Für einen Lufterfrischer mit diesem Preis könnten es durchaus ein oder zwei Stufen mehr sein.

Mit einer Geräuschentwicklung von 35 dB soll dieser Lufterfrischer sehr leise arbeiten. Allerdings hört man das Gerät gerade in der höheren Stufe durchaus. Dies gilt vor allem für eine ansonsten sehr stille Umgebung.

 

Vorteile:

Reinigt und erfrischt gleichzeitig: Der Lufterfrischer reinigt die Luft von schlechten Gerüchen und befeuchtet sie gleichzeitig.

LED-Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre: Das Farbenspiel sorgt für eine beruhigende Stimmung im Raum.

Keine Aromen notwendig: Für diesen Lufterfrischer benötigen Sie keine zusätzliche Aromen. Wünschen Sie hingegen einen Duft geben Sie davon ein paar Tropfen Aromaöl oder Granulat  zusätzlich in den Wassertank.

 

Nachteile:

Deutlich hörbar: Vor allem in ansonsten stillen Räumen hören Sie den Lufterfrischer.

Wenige Einstellmöglichkeiten: Der Lufterfrischer verfügt lediglich über 2 Intensitätsstufen.

Kleiner Wassertank: Sie müssen öfters Wasser nachfüllen, sobald der Lufterfrischer häufiger in Betrieb ist.

Teuer: Dieser Lufterfrischer ist der teuerste im Vergleich. Für den Preis könnte das Gerät allerdings ein paar mehr Einstellungsmöglichkeiten haben.

Kaufen bei Amazon.de (€49.9)

 

 

 

 

7. Diax Poppy Jasmin 150 ml Glasflakon für Auto, Wohnraum und Bad

 

Beim Poppy Lufterfrischer handelt es sich um ein Glasflakon, dessen Inhalt eine Duftflüssigkeit ist. Diese soll schlechte Gerüche neutralisieren und die Luft mit einem angenehmen frischen Duft versorgen. Durch die Öffnungen des Glasflakons-Aufsatzes gelangt der Duft nach draußen. Der Aufsatz dient gleichzeitig als Duftregler. Dadurch stellen Sie Duftintensität selbst ein.

Der Lufterfrischer ist für den Innenraum eines Autos geeignet. Darüber hinaus können Sie ihn auch in Badezimmern oder WCs aufstellen. Allerdings benötigt das Flakon eine ebene Fläche, was in Fahrzeugen durchaus ein Problem ist. Dies gilt vor allem während der Fahrt.

Für den Lufterfrischer gibt es ein passendes LED-Pad. Darauf stellen Sie das  Duftflakon. Das Pad verfügt über einen 12-Volt Zigarettenanschluss und soll für eine angenehmere Atmosphäre im Innenraum sorgen. Allerdings ist die Optik eher gewöhnungsbedürftig, zumal das LED nur sehr schwach leuchtet. Dennoch bietet das Pad einen besseren Halt. Sie können es unter anderem auf dem Armaturenbrett aufstellen.

Den Poppy Lufterfrischer erhalten Sie in verschiedenen Duftvarianten. Hierzu zählen unter anderem Erdbeere, Kirsche, Pinie oder Vanille. Obwohl sich im Flakon insgesamt 150 ml befinden, lässt das Dufterlebnis nach einem starken Beginn schnell nach.

 

Vorteile:

Neutralisiert Gerüche: Der Lufterfrischer beseitigt Gerüche, anstatt sie nur mit einem eigenen Duft zu überdecken.

Diverse Duftkreationen: Den Poppy Lufterfrischer erhalten Sie in verschiedenen Ausführungen, wie zum Beispiel Erdbeere, Kirsche, Lavendel oder Pinie.

 

Nachteile:

Teuer: Für ein Einwegprodukt mit nur begrenzter Wirkdauer ist dieser Lufterfrischer fast schon überteuert.

Aroma verliert schnell an Intensität: Während am Anfang durchaus ein angenehmer Geruch deutlich merkbar ist, lässt der Duft bereits nach einiger Zeit spürbar nach.

LED-Pad eher enttäuschend: Das LED-Pad welches Sie auch zusammen mit dem Poppy Lufterfrischer kaufen können, versprüht keine angenehme Atmosphäre und leuchtet auch nur sehr schwach.

Schwerer Stand: Ohne LED Pad können Sie den Flakon nicht richtig im Fahrzeug aufstellen. Das Pad kostet aber extra.

Kaufen bei Amazon.de (€15)

 

 

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments