7 beste Heizkörperverkleidungen 2020 im Test

Letztes Update: 03.04.20

 

Heizkörperverkleidungen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie die beste Heizkörperverkleidung suchen, sollten Sie sich vor dem Kauf mit einigen Dingen befassen, denn das Angebot ist sehr groß. Unsere Empfehlung lautet, sich insbesondere mit den verschiedenen Arten von Heizkörperverkleidungen sowie der Materialzusammensetzung und dem Nutzen zu befassen. Falls Ihnen die Zeit jedoch fehlt, sich im Detail zu informieren und umfangreiche Vergleiche durchzuführen, kann Ihnen unser Testbericht sicher weiterhelfen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen die moderne Verkleidung 9613-22 von Adam Fire Surrounds sehr empfehlen, denn sie ist hochwertig verarbeitet, wirkt elegant und lässt sich einfach einhängen. Alternativ ist auch die Heizkörperabdeckung Cross-M von Finether sehr empfehlenswert, denn es stehen viele Varianten zur Verfügung, sie ist günstig und dennoch solide und langlebig.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Heizkörperverkleidungen

 

Um Ihnen die Kaufentscheidung etwas einfacher zu machen, haben wir im Folgenden die wichtigsten Kriterien zusammengefasst, auf die Sie beim Kauf achten möchten, um die beste Heizkörperverkleidung für Ihre Zwecke zu finden. Wir gehen dabei insbesondere auf den Verwendungszweck, die Materialien und die sonstigen Kaufkriterien ein. Außerdem haben wir uns im Test mit einer Reihe von unterschiedlichen Modellen befasst und die besten Heizkörperverkleidungen 2020 abschließend für Sie zusammengefasst.

Nutzen einer Heizkörperverkleidung

Bevor Sie eine Heizkörperverkleidung kaufen, sollten Sie sich überlegen, zu welchem Zweck Sie die Verkleidung nutzen möchten, denn der Nutzen kann unterschiedlich sein. Die meisten nutzen eine Heizkörperverkleidung, um alte und gegebenenfalls hässliche Heizkörper zu verdecken. Insbesondere bei alten Heizkörpern, die mit sehr hohen Temperaturen arbeiten, kann aber auch der Schutz vor Verbrennungen eine Rolle spielen. Darüber hinaus kann auch die Verletzungsgefahr reduziert werden, da scharfe Kanten hinter der Verkleidung verschwinden können.

Zusätzlich kann eine Heizkörperverkleidung auch weitere Funktionen bieten, so dass der Raum besser genutzt wird. Beispielsweise können Sie sich auf viele Verkleidungen aus Holz setzen und eine weitere Sitzgelegenheit zum Raum hinzufügen. Auch zusätzlicher Stauraum kann durch eine solche Verkleidung entstehen. Wenn Sie die Verkleidung beispielsweise überwiegend aus optischen Gründen nutzen möchten, ist es zweitrangig, wie gut die Wärmeleitfähigkeit ist oder wie belastbar die Verkleidung ist.

 

Materialien für Heizkörperverkleidungen

Klassischerweise werden Heizkörperverkleidungen aus Holz, Metall, Acryl oder auch aus Stein gefertigt. Darüber hinaus gibt es aber auch Verkleidungen aus Rattan oder MDF-Platten. Welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Materialien haben, haben wir im Folgenden kurz für Sie zusammengefasst:

Holzverkleidungen: Eine Heizkörperverkleidung aus Holz hat einige Vorteile. So ist eine günstige Heizkörperverkleidung in der Regel aus Holz gefertigt bzw. alternativ auch aus mitteldichter Faserplatte (MDF). Auch eine Verkleidung aus Rattan kann im Vergleich zu anderen Materialien relativ günstig sein. Häufig sind Holzverkleidungen klassisch bzw. traditionell designt, kann aber natürlich auch modern verarbeitet sein. Im Gegensatz zu Metall oder Acryl sind Holzverkleidungen allerdings auch deutlich schwerer, sperriger und leiten Wärme deutlich schlechter. Gleichzeitig sind sie durch die robuste Bauweise häufig auch als Sitzgelegenheit geeignet.

Metallverkleidungen: Eine Heizkörperverkleidung aus Metall kann beispielsweise aus Kupfer oder Edelstahl sein. Sie sind relativ teuer, sehr schwer und sie können sich stark erwärmen, so dass sie für sehr heiße Heizkörper nicht empfehlenswert sind, wenn sie zum Schutz vor der heißen Temperatur dienen soll. Allerdings sind sie sehr robust, sehen häufig sehr hochwertig aus und leiten die Wärme gut, was zur Erhaltung der Heizleistung sehr gut ist.

Acryl-/Kunststoffverkleidungen: Acryl ist robust, häufig transparent und flexibel. Außerdem leitet das Material Wärme sehr gut und ist zudem sehr günstig. Unsere Erfahrung mit Heizkörperverkleidungen hat jedoch gezeigt, dass die Auswahl deutlich geringer ist und die Belastbarkeit ist im Vergleich zu Holz oder Rattan deutlich geringer. Als Sitzgelegenheit findet man sie daher in der Regel nicht. Wenn Sie eine sehr moderne Heizkörperverkleidung suchen, sollten Sie sich auf jeden Fall auch die Varianten aus Acryl anschauen.

Weitere Kaufkriterien und Arten von Heizkörperverkleidungen

Die beste Heizkörperverkleidung bringt Ihnen nicht viel, wenn sie nicht zum Heizkörper passt. Es ist entsprechend natürlich wichtig, darauf zu achten, dass sie hinsichtlich der Größe, Tiefe und des Aufbaus genau zum Heizkörper passt bzw. nicht zu klein ist.

Unsere Empfehlung lautet, sich vor einem Preisvergleich einen Überblick über das Angebot zu verschaffen und sich für eine Art von Heizkörperverkleidung zu entscheiden, bevor Sie sich über Materialien oder die Größe Gedanken machen. Welche Arten von Verkleidungen es gibt, haben wir hier kurz für Sie zusammengefasst:

Freistehende Heizkörperverkleidung: Freistehende Modelle sind häufig vormontiert erhältlich und werden einfach an den Heizkörper gestellt. Im Versandhandel werden solche Lösungen allerdings zerlegt geliefert. Wenn Sie einen freistehenden Heizkörper nutzen, ist entsprechend auch eine freistehende Verkleidung sinnvoll, denn sie muss nirgendwo fixiert werden. Häufig lassen sie sich auf verschiedene Breiten einstellen.

Fest montierte Heizkörperverkleidung: Im Vergleich zu freistehenden Modellen ist die Montage von fest installierten Heizkörperverkleidungen deutlich aufwändiger, da sie an der Wand oder am Boden verschraubt werden müssen. Häufig bieten sie eine Sitzgelegenheit oder eine Ablagefläche. Achten Sie darauf, dass die Luftzirkulation gut ist, denn sie lässt sich nicht mehr verändern. Außerdem kann bei festinstallierten Verkleidungen meist das Thermostat nicht mehr ohne weiteres bedient werden. Hier ist gegebenenfalls ein Funk-Thermostat empfehlenswert.

Selbstbausätze: Selbstbausätze können unkompliziert verbaut werden und sind die häufigste Art für zuhause, denn es gibt sie in vielen Varianten, sie lassen sich einfach montieren. Achten Sie aber darauf, dass sie für die richtige Art von Heizkörper konzipiert sind, denn die meisten sind für Rippenheizkörper gedacht und nicht gut für andere Heizkörperarten geeignet. Auch magnetische Heizkörperverkleidungen oder Heizkörperverkleidungen zum Einhängen für alte Heizkörper sind erhältlich.

Maßanfertigungen: Wenn Sie eine ungewöhnliche Heizkörpergröße haben, sollten Sie gegebenenfalls über eine maßgefertigte Verkleidung nachdenken. Zwar sich solche Lösungen deutlich teurer, aber letztendlich können Sie nur mit einer Selbstbau- oder maßgeschneiderten Lösung für die ideale Passgenauigkeit sorgen.

Glasverkleidungen: Glas hat den Vorteil, dass es edel aussieht und die Wärme gut leitet. Gleichzeitig ist es widerstandsfähig. Preislich liegen Glasverkleidungen allerdings auf einem hohen Niveau, sie lassen sich schwieriger transportieren und auch das Anbringen kann komplizierter sein. Als Sitzgelegenheit ist Glas aber nicht ideal.

 

 

7 beste Heizkörperverkleidungen 2020 im Test

 

Im Test haben wir uns eine Vielzahl unterschiedlicher Varianten genauer angeschaut und die besten Heizkörperverkleidungen 2020 für Sie übersichtlich zusammengefasst. So finden Sie unabhängig vom Einsatzbereich ein empfehlenswertes Modell.

 

1. Vitreo 9613-22 Glas 3,5x120x64 cm

 

Als Testsieger unter den modernen Heizkörperverkleidungen zum Einhängen konnte sich das Modell aus Glas von Adam Fire Surrounds durchsetzen. Die Verkleidung überzeugt durch eine hochwertige Verarbeitung und muss zudem nicht zusammengebaut werden. Die Anbringung ist sehr unkompliziert, denn dank des sehr guten Hängesystems kann die Verkleidung einfach am Heizkörper angebracht werden. Die Wärmeleitfähigkeit ist gut, so dass die Wärmewirkung des Heizkörpers praktisch unverändert bleibt.

Durch die Breite ist das Modell insbesondere für Heizkörper mit einer Breite von etwa 90cm oder etwas mehr geeignet. Alternative Größen sind aber leider nicht erhältlich. Es ist aus schwarzem Sicherheitsglas gefertigt, solide und ausreichend robust, so dass es keine Kratzer bekommt. Die Verkleidung lässt sich sehr einfach an jeder Standardheizung oder Konvektor-Heizung befestigen und bei Lieferung ist es bereits komplett montagefertig. Im Vergleich zu einfacheren Varianten aus Holz, MDF oder Kunststoff ist sie allerdings relativ teuer, so dass sie sicherlich nicht für jeden in Frage kommt. Zudem gibt es keinerlei Zusatzfunktionen wie Ablagefläche oder eine Sitzfläche.

 

Vorteile:        

Design: Die Verkleidung ist sehr modern und wertet auch den ältesten Heizkörper sehr auf.

Anbringung: Die Anbringung am Heizkörper ist dank des guten Hängesystems sehr einfach.

Wärmeleitfähigkeit: Die Wärmeleitfähigkeit ist sehr gut, so dass die Leistung der Heizung nahezu unverändert bleibt.

Montagefertig: Das Modell muss nicht aufwändig montiert werden und wird bereits komplett montagefertig geliefert.

Sicherheitsglas: Da es sich um Sicherheitsglas handelt, ist die Verkleidung sehr solide, widerstandsfähig und langlebig.

 

Nachteile:

Preis: Preislich liegt es auf einem höheren Niveau als viele andere Verkleidungen.

Keine alternative Maße: Das Modell steht nur in einer Größe zur Verfügung.

Keine Zusatzfunktion: Die Verkleidung dient lediglich dekorativen Zwecken.

Kaufen bei Amazon.de (€105.62)

 

 

 

 

2. Finether Cross-M MDF 82x78x19 bis 80x162x16 cm

 

Das Modell von Finether überzeugte im Test durch einen sehr fairen Preis in Verbindung mit einer ordentlichen Verarbeitung. Da die Heizkörperverkleidung weiß ist und aus MDF besteht, ist sie etwas anfälliger gegen Feuchtigkeit und nicht so kratzfest wie beispielsweise Glas oder Metall. Allerdings steht sie alternativ auch in einer unbehandelten Version zur Verfügung, so dass Sie sie selbst lackieren können. Darüber hinaus gibt es auch verschieden designte Varianten, die etwas moderner oder klassischer designt sind. Je nach Variante ist die Belüftung des Heizkörpers ausreichend, aber nicht unbedingt optimal.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut und man hat zudem die Wahl zwischen verschiedenen Größen, die je nach Modell von etwa 82 x 78 x 19 bis 80 x 160 x 16 cm reichen. Oben ist eine Ablagefläche vorhanden, die auch für schwerere Gegenstände ausreichend robust ist. MDF ist nicht besonders wärmeleitfähig, wodurch die Wärmeleistung der Heizung negativ beeinflusst wird.

Auf der anderen Seite sind die Belüftungseigenschaften aber gut und der komplette Heizkörper wird ummantelt, so dass das Modell eine zusätzliche Schutzfunktion erfüllt. Da die Verkleidung zerlegt geliefert wird, muss sie zunächst montiert und anschließend außerdem an der Wand befestigt werden. Verschraubt man alles, ist allerdings das Thermostat nicht mehr einfach mit der Hand zu bedienen.

 

Vorteile:

Preis-Leistung: Durch den günstigen Preis in Verbindung mit der ordentlichen Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Varianten: Es stehen sehr viele verschiedene Größen und Formen sowie eine unbehandelte und weiße Variante zur Wahl.

Ablagefläche:  Auf der Verkleidung kann die obere Fläche als Ablagefläche oder Platz für Dekorationen genutzt werden.

 

Nachteile:

Material: Die Verkleidung besteht aus MDF und ist entsprechend etwas anfälliger gegen Kratzer oder Beschädigungen.  

Wärmeleitfähigkeit: Mitteldichte Faserplatte leitet Wärme nicht sehr gut, so dass die Heizung etwas weniger Wärmeleistung bringt.

Montage: Die Verkleidung muss mithilfe des Wand-Befestigungsmaterials befestigt und zudem vorher montiert werden.

Heizung nicht mehr regelbar: Ist das Modell voll montiert und mit der Wand verschraubt, lässt sich das Thermostat nicht mehr per Hand bedienen.

Kaufen bei Amazon.de (€69.99)

 

 

 

 

3. HDM Schranktür Kiefer 39,5×39,4 bis 201×59 cm

 

Auch das einfache Modell von HDM konnte uns im Test überzeugen, denn es handelt sich um eine vollmassive Heizkörperverkleidung aus Holz, die unbehandelt ist und daher nach eigenen Vorstellungen lackiert oder geölt werden kann. Es stehen zahlreiche verschiedene Größen zur Wahl und durch den einfachen Aufbau ist sie auch als Schranktür oder sonstige Verkleidung sehr gut geeignet. Einige Abstriche muss man allerdings bei der Endverarbeitung machen, denn nicht an allen Stellen ist das Holz ganz sauber geschliffen.

Durch die Gitterstruktur ist die Belüftung sehr gut und dank des breiten Rahmens lassen sich alle Arten von Beschlägen leicht anbringen. Material zur Befestigung am Heizkörper wird hier allerdings noch nicht mitgeliefert, es muss also zusätzlich bestellt werden. Auf der anderen Seite ist die Verkleidung aber sehr günstig, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis dennoch unterm Strich gut ist.

Das Material ist solide, widerstandsfähig und verdeckt den Heizkörper gut, wobei die Wärmeleistung trotz der schlechten Leitfähigkeit von Holz weitestgehend erhalten bleibt. Zusätzliche Funktionen bietet die Verkleidung neben dem optischen Aspekt aber nicht.

 

Vorteile:        

Langlebigkeit: Die Verkleidung besteht aus massivem Holz und ist entsprechend langlebig und solide.

Preis: Preislich liegt sie auf einem niedrigen Niveau, das Preis-Leistungs-Verhältnis ist daher sehr gut.

Varianten: Es stehen viele verschiedene Größen zur Wahl.

Universell nutzbar: Das Modell ist sowohl als Heizkörperverkleidung als auch für andere Zwecke gut nutzbar.

Belüftung: Die Belüftungseigenschaften sind durch die Gitterstruktur sehr gut.

 

Nachteile:

Nur optischer Zweck: Zusätzliche Ablagefläche oder eine Schutzfunktion erfüllt die Verkleidung nicht.

Nicht montagefertig: Ein Hängesystem oder ein anderes System zur Anbringung am Heizkörper muss zusätzlich bestellt werden.

Wärmeleitfähigkeit: Da es sich um Holz handelt, ist die Wärmeleitfähigkeit nicht gut.

Schliff: Das Holz ist nicht immer an allen Stellen ideal verarbeitet und sauber geschliffen.

Kaufen bei Amazon.de (€38.83)

 

 

 

 

4. Oskar Verkleidung MDF 112×81,5×19 cm

 

Die Heizkörperverkleidung von OSKAR überzeugt durch einen günstigen Preis und eine ordentliche Verarbeitung, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Zwar ist sie nicht ganz so hochwertig und sauber verarbeitet, wie manch teureres Modell, seinen Zweck erfüllt sie aber voll und ganz und wirkt zudem auch optisch ansprechend, da sie klassisch neutral gehalten ist.

Sie wird zerlegt geliefert, lässt sich aber recht einfach montieren und an der Wand befestigen. Allerdings müssen Sie beachten, dass das Thermostat nicht mehr ohne weiteres bedient werden kann, wenn alles verschraubt und dicht verschlossen ist. Durch die breiten Zwischenräume bietet sie eine gute Luftzirkulation, wodurch der Verlust an Wärmeleistung trotz der etwas schlechteren Wärmeleitfähigkeit von MDF-Platten nicht so groß ist.

Sie misst insgesamt 112 x 81,5 x 19 cm und ist leider nicht in weiteren Größen oder Farben erhältlich. Dank der Ablagefläche können Sie den Heizkörper schön dekorieren oder einfach Gegenstände ablegen und so zusätzlichen Stauraum schaffen. Unterm Strich überzeugt das Modell, denn es schützt auch gut vor Verletzungen oder Verbrennungen und lässt sich unterm Strich gut montieren oder auch bearbeiten, um Löcher für Rohre einzusägen oder es in der Höhe anzupassen.

 

Vorteile:        

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

Luftzirkulation: Durch die Sprossen mit breitem Zwischenraum ist die Luftzirkulation sehr gut.

Ablagefläche: Oben auf der Ablagefläche können Dekoartikel oder andere Gegenstände Platz finden.

 

Nachteile:

Material: Da die Verkleidung aus mitteldichter Faserplatte besteht, ist sie etwas anfälliger gegen Kratzer oder auch Feuchtigkeit.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist insgesamt etwas einfacher gehalten.

Montage: Die Verkleidung muss montiert und befestigt werden.

Heizung nicht mehr gut regelbar: Ist das Modell voll montiert und mit der Wand verschraubt, lässt sich das Thermostat nur durch den oberen Schlitz bedienen.

Kaufen bei Amazon.de (€42.9)

 

 

 

 

5. Vida Designs Oxford MDF 82x172x19 cm

 

Die Heizkörperverkleidung von Vida Designs überzeugt durch eine schicke Optik in Verbindung mit einem fairen Preis, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Sie misst insgesamt 82 x 172 x 19 cm und steht nur in dieser Ausführung in weiß lackiertem MDF zur Verfügung. Das Material an sich ist etwas anfälliger gegen Kratzer oder auch Feuchtigkeit, ist insgesamt aber robust und langlebig.

Durch die obere Ablagefläche können Dekoartikel oder andere Dinge sehr gut abgestellt werden und auch die Reinigung ist unkompliziert. Vor der Anbringung muss sie natürlich montiert und zudem an der Wand befestigt werden. Befestigungs- und Montagematerial liegt der Lieferung aber bei. Die Verkleidung wertet den Heizkörper nicht nur optisch auf, sondern erfüllt zusätzlich auch eine Schutzfunktion, denn der Heizkörper wird komplett verkleidet.

Allerdings leitet MDF nicht sonderlich gut, was in Verbindung mit den relativ klein gehaltenen Löchern zu einer erheblichen Reduzierung der Wärmeleistung führt. Zudem ist die Bedienung des Thermostats praktisch nicht mehr möglich, wenn sie fest an der Wand montiert ist. Dies ist im Vergleich zu anderen Modellen ein erheblicher Nachteil. Allerdings ist die Luftzirkulation durch die breiteren Sprossen bei dem 1,72 m breiten Modell sehr gut.

 

Vorteile:        

Preis-Leistung: Durch den recht günstigen Preis im Verhältnis zur Größe ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich, denn die Verkleidung ist solide und langlebig.

Ablagefläche: Oben auf der Ablagefläche können Dekoartikel oder andere Gegenstände Platz finden.

 

Nachteile:

Material: Die Verkleidung besteht aus MDF und ist dadurch anfälliger gegen Kratzer, Beschädigungen und Feuchtigkeit.

Wärmeleitfähigkeit: Die Wärmeleitfähigkeit von MDF-Platten ist nicht ideal, so dass man an Heizleistung verliert.

Montage: Die Verkleidung muss montiert und mit der Wand verschraubt werden.

Heizung nicht mehr gut regelbar: Ist das Modell montiert und an der Wand befestigt, lässt sich das Thermostat nicht mehr bedienen.

Kaufen bei Amazon.de (€81.54)

 

 

 

 

6. Yakoe 21996 MDF bis 112 x 82 x 19 cm

 

Die in schickem Grau gehaltene Verkleidung von Yakoe überzeugt durch eine ordentliche Verarbeitung aus MDF und ist in zwei Größen erhältlich (bis 112 x 82 x 19 cm). Zwar ist die Wärmeleitfähigkeit von MDF nicht ideal und auch die Belüftungseigenschaften des Modells sind durch die schmalen Zwischenräume nicht perfekt, wenn es Ihnen aber primär darum geht, den Heizkörper zu verdecken, ist das Modell ideal.

Es wird zusätzliche Ablagefläche geschaffen und das grau wirkt edel und schick. Dies in Verbindung mit dem günstigen Preis sorgt unterm Strich für ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Verkleidung ist zerlegt und muss erst montiert sowie an der Wand verschraubt werden. Das entsprechende Material liegt bei. Die Verarbeitung ist unterm Strich nur mäßig, denn das MDF-Material ist – dem günstigen Preis geschuldet – recht dünn verarbeitet.

Die Montage ist unkompliziert, sie kann bei Bedarf unten auch etwas gekürzt werden und Rohrdurchlässe lassen sich recht einfach schneiden. Beachten Sie aber, dass das Thermostat nach fester Verschraubung nicht mehr bedient werden kann. Außerdem ist MDF an sich etwas anfälliger gegen Kratzer oder Beschädigungen.

 

Vorteile:        

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist unterm Strich sehr gut.

Design: Die Verkleidung wirkt optisch hochwertig und elegant.

Ablagefläche: Es ist eine Ablagefläche für Deko oder andere Artikel vorhanden.

 

Nachteile:

Material: Die Verkleidung besteht aus relativ dünnem MDF und ist dadurch nicht so robust und anfälliger gegen Kratzer.

Wärmeleitfähigkeit: Durch das Material und die  dünnen Spalten ist die Luftzirkulation nicht ideal und die Wärmeleitfähigkeit ist nicht so gut.

Montage: Sie wird zerlegt geliefert und muss montiert sowie mit der Wand verschraubt werden.

Heizung nicht mehr gut regelbar: Nach der Montage kann das Heizkörperthermostat nicht mehr bedient werden.

Kaufen bei Amazon.de (€43.91)

 

 

 

 

7. vidaXL 242190 MDF 112 bis 152x19x81 cm

 

Die Verkleidung von vidaXL ist in 112 oder 152 cm Breite erhältlich und misst in der großen Variante 152 x 19 x 81 cm. Sie ist aus MDF gefertigt und wirkt optisch elegant und ordentlich. Oben ist eine Ablagefläche vorhanden und dank der breiten Zwischenräume ist die Luftzirkulation sehr gut. Dadurch wird die Wärmeleistung des Heizkörpers kaum negativ beeinflusst, obwohl MDF an sich die Wärme nicht gut leitet.

Sie wird zerlegt geliefert, muss also erst montiert und anschließend mit der Wand verschraubt werden. Danach ist das Thermostat nicht mehr bedienbar, außer man hängt sie aus der Wandhalterung aus. Die Montage selbst ist einfach, durch das matte Finish sieht man zudem Kratzer nicht so schnell. Dennoch ist mitteldichte Faserplatte immer etwas anfälliger gegen Beschädigungen oder Kratzer sowie Feuchtigkeit.

Durch den günstigen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut und sie fügt sich sehr gut in den Raum ein, da sie neutral gehalten ist. Bei der Verarbeitung muss man also einige Abstriche in Kauf nehmen, was sich insbesondere an einigen Bohrlöchern zeigte, wo die Schrauben nicht mehr optimal griffen. Mehrmaliges Demontieren und Aufbauen ist daher nicht empfehlenswert.

 

Vorteile:        

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist durch den günstigen Preis sehr gut.

Luftzirkulation: Durch die breiten Zwischenräume ist die Luftzirkulation sehr gut.

Ablagefläche: Es ist eine Ablagefläche vorhanden.

 

Nachteile:

Material: MDF ist etwas anfälliger gegen Kratzer und Beschädigungen sowie auch Feuchtigkeit.

Verarbeitung: Die Verarbeitung ist relativ einfach, Schrauben ziehen mitunter nicht ideal an und das Material ist recht dünn.

Montage: Die Verkleidung muss zunächst zusammengebaut und mit der Wand verschraubt werden.

Heizung nicht mehr gut regelbar: Nach erfolgter Montage ist das Thermostat nicht mehr einfach so nutzbar.

Kaufen bei Amazon.de (€64.54)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Sollten Sie noch weitere Fragen zum Thema Deckenventilatoren haben, hilft Ihnen der FAQ-Bereich vielleicht weiter, in dem wir die meistgestellten Fragen für Sie zusammengefasst haben, die uns zu Ventilatoren erreichen.

 

Frage 1: Wozu dient eine Heizkörperverkleidung?

Mit einer schicken Heizkörperverkleidung lassen sich alte Heizkörper, die nicht so ansehnlich sind, sehr gut verkleiden und dadurch der Raum optisch aufwerten. Viele Verkleidungen sind so konstruiert, dass der Heizkörper auf den ersten Blick als solcher nicht mehr auf den ersten Blick erkennbar ist. Außerdem können Heizkörperverkleidungen zusätzliche Funktionen wie eine Ablagefläche haben oder als Sitzbank dienen. Darüber hinaus kann eine Verkleidung auch eine Sicherheitsfunktion erfüllen. So können Kinder vor scharfen Kanten an alten Heizkörpern oder vor Verbrennungen an heißen Heizkörpern bewahrt werden.

 

Frage 2: Wird die Heizleistung reduziert, wenn die Heizung verkleidet ist?

Ja, definitiv. Durch die Verkleidung wird trotz der Öffnungen effektiv weniger Wärme abgestrahlt, was zu einer ineffizienteren Heizleistung führt. Allerdings muss man bedenken, dass eine Heizkörperverkleidung nicht zwangsläufig zu einem höheren Energieverbrauch führt, denn sie gibt zwar weniger Wärme ab, auf der anderen Seite ist aber auch die Rücklauftemperatur höher.

Frage 3: Kann man eine Heizkörperverkleidung selbst bauen?

Absolut. Wer handwerklich begabt ist, kann eine Verkleidung problemlos selbst bauen. Materialien wie Metall oder Holz sind hierfür gut geeignet, bieten aber natürlich beide ihre Vor- und Nachteile. Eine Verkleidung für den Heizkörper aus Acryl, Kunststoff oder einem anderen Material zu bauen, ist jedoch deutlich komplizierter. Es gibt allerdings auch eine Reihe von Selbstbausätzen für Heizkörperverkleidungen.

 

Frage 4: Welches Material ist für eine Heizkörperverkleidung ideal?

Das lässt sich pauschal nicht beantworten, denn alle Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Überwiegend werden solche Verkleidungen aus Holz, Acryl, Metall oder einen festen Umbau in gemauerter Form gebaut. Während Metall, festumbaute Verkleidungen und Holzverkleidungen recht schwer sind, ist Holz gleichzeitig kein so guter Wärmeleiter. Metall oder Acryl hingegen leiten Wärme sehr gut. Die größte Auswahl gibt es jedoch aus Holz. Zudem sind sie mitunter sehr schick verarbeitet, robust und günstig. Es kommt also darauf an, welchen Zweck Sie in erster Linie mit der Verkleidung verfolgen.

 

 

Kommentar verfassen

avatar
  Subscribe  
Notify of