6 beste Dauerbrandöfen 2020 im Test

Letztes Update: 05.08.20

 

Dauerbrandöfen im Test – die besten Modelle 2020 im Vergleich

 

Wenn Sie einen Dauerbrandofen, also einen Ofen, den Sie mit Kohle effizient befeuern können, kaufen möchten, sollten Sie sich vor dem Kauf mit den wichtigsten Unterschieden zu Kaminöfen sowie dem Wirkungsgrad, der Effizienz und der Ausstattung und Verarbeitung befassen. Falls es Ihnen jedoch zu aufwändig ist, umfangreiche Recherchen durchzuführen und Sie lieber schnell eine gute Entscheidung treffen möchten, können Sie auch unserer Kaufempfehlung folgen, denn wir haben die Recherchearbeit bereits für Sie erledigt. So können wir Ihnen das Modell 20111 LAVA von Acerto sehr empfehlen, denn der Ofen überzeugt durch eine kompakte Bauweise, einen günstigen Preis und eine gute Ausstattung dank Keramikplatten und effizienter Holz-Befeuerung. Alternativ ist auch der Kamino 109-6A von Wamsler sehr empfehlenswert, denn er ist sehr ordentlich verarbeitet, ist mit einer breiten Tür ausgestattet und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist insgesamt sehr gut.

 

 

Vergleichstabelle

 

Stärken
Schwächen
Fazit
Angebote

 

 

Kaufberatung für Dauerbrandöfen

 

Das Angebot an Dauerbrandöfen ist zwar nicht so groß wie beispielsweise bei Kaminöfen, dennoch lohnt sich ein Vergleich, bevor Sie einfach einen beliebigen Dauerbrandofen kaufen. Bevor wir Ihnen die besten Dauerbrandöfen 2020 präsentieren, die wir im Test ermittelt haben, haben wir die wichtigsten Kriterien, auf die Sie beim Kauf achten sollten, zusammengefasst. Außerdem erklären wir Ihnen hier nochmals kurz den Unterschied zwischen Zeitbrandofen und Dauerbrandofen und helfen Ihnen dabei, die richtige Ofengröße für Ihren Raum zu finden.

Zeitbrandofen vs. Dauerbrandofen

Ein Dauerbrandofen heißt nicht so, weil er im Dauerbetrieb betrieben werden kann, obwohl dies auch zutrifft. Der Begriff bezeichnet die Mindestbrenndauer, bis wieder nachgelegt werden muss. Häufig wird er auch als Werkstattofen bezeichnet. Ein Dauerbrandofen ist ein Ofen, der auf Kohle als Brennstoff ausgelegt ist. Nach dem Ausbrennen hält die Wärme bei einem solchen Ofen noch bis zu 5 Stunden lang an. Ein Dauerbrandofen verfügt über eine Mulde aus gusseisernem Stahl, in die der Brennstoff eingelegt werden kann. Unverbrauchte Kohle kann durch die Mulde nachrutschen und vollständig verbrennen. Eine 24-stündige Befeuerung ist möglich und auch das Auflegen von Holz ist möglich, allerdings arbeitet der Ofen hier nicht so effizient wie ein Holzofen. Der Wirkungsgrad ist im Vergleich zu einem Holzofen also deutlich geringer, wenn ein Dauerbrandofen mit Holz befeuert wird. Holzscheite brennen zudem deutlich schneller ab als in einem Zeitbrandofen bzw. Kaminofen. Kohlebriketts hingegen deutlich langsamer.

Im Vergleich zum Dauerbrandofen erreicht man mit einem Zeitbrandofen deutlich bessere Verbrennungswerte mit Holz. Zwar kann auch Kohle aufgelegt werden, sie verbrennt hier aber deutlich schneller und der Ofen – der auch als Kaminofen oder Schwedenofen bezeichnet wird – ist nicht für den Betrieb mit Kohle optimiert. Viele klassische Kaminöfen sollten zudem überhaupt nicht mit Kohle betrieben werden. So kann auch ein guter Kaminofen dauerhaft im Einsatz sein und 24 Stunden betrieben werden, es ist aber damit nicht automatisch ein Dauerbrandofen, denn hierzu gehört die Optimierung auf Kohle als Brennstoff. Außerdem müssen Sie bei einem Zeitbrandofen grundsätzlich häufiger Brennstoff nachlegen, wenn Sie mit Kohle heizen möchten.

Generell muss man wissen, dass bei Dauerbrandöfen die CO² Bilanz etwas schlechter ist als bei guten Pelletöfen oder Schwedenöfen und die Handhabung ist insgesamt etwas umständlicher, was an der anfallenden Asche und dem feinen Staub liegt.

 

Ausstattungsmerkmale

Neben dem Design, der richtigen Leistung (auf die wir im folgenden Abschnitt noch genauer eingehen) sowie der idealen Größe sollten Sie beim Kauf auf weitere Kriterien achten. Auch ein günstiger Dauerbrandofen sollte auf jeden Fall zertifiziert sein, gültige Normen erfüllen und natürlich ordentlich verarbeitet sein, damit er lange hält.

Achten Sie darauf, dass das Handling komfortabel, die Tür nicht zu klein und die Installation nicht zu kompliziert ist. Manche Modelle bieten zusätzlich ein Fach für die Ablage von Briketts oder Holzscheiten, wodurch Sie weniger häufig neuen Brennstoff aus dem Lager holen müssen.

Außerdem kann es sinnvoll sein, sich für ein Modell mit einer Verkleidung aus Stein oder Keramik zu entscheiden, denn dies sorgt dafür, dass die Wärme nochmals länger gehalten werden kann. Die Tür sollte sich auch bei voller Hitze problemlos öffnen lassen, ohne dass Verbrennungsgefahr besteht und natürlich sollte die Brennkammer für die gewünschte Brikettgröße groß genug sein.

Darüber hinaus lohnt es sich vor dem Kauf auch, auf Details wie den minimalen Wandabstand, die Verarbeitung des Ofens insgesamt und natürlich das Preis-Leistungs-Gefüge zu werfen, denn auch im Preisvergleich sollte ein guter Ofen dennoch gut abschneiden.

Wirkungsgrad und Nennwärmeleistung

Als bester Dauerbrandofen sollte nur ein Modell in Frage kommen, das auch effizient arbeitet, einen guten Wirkungsgrad und eine ausreichende Nennwärmeleistung für die Raumgröße bietet. Unsere Empfehlung lautet, nur einen Dauerbrandofen zu kaufen, der einen Wirkungsgrad von über 72% bietet, denn darunter wird das Heizen mit Kohle ineffizient. Generell ist der Wirkungsgrad von Kohleöfen im Vergleich zu modernen Zeitbrandöfen, Kaminöfen und Pelletöfen zwar geringer, durch die Möglichkeit, sie auch ohne Automatik über einen langen Zeitraum zu betreiben, sind sie aber dennoch für viele Interessant.

Wichtig ist natürlich auch, die richtige Nennwärmeleistung für die jeweilige Raumgröße zu wählen. Denn ob für Ihre Zwecke ein Dauerbrandofen mit 5 kW, 7 kW oder 8 kW in Frage kommt, hängt direkt mit dem Raum zusammen, in dem der Ofen aufgestellt werden soll. Die meisten Dauerbrandöfen haben zwischen 5 und 10 kW. Um die ideale Nennwärmeleistung für Ihre Raumgröße zu ermitteln, können Sie sich an folgender Faustformel orientieren:

Ø  Grundfläche x Deckenhöhe x 60 = Nennwärmeleistung in Watt

So erhalten Sie einen Richtwert in Watt. Diese Zahl durch 1000 geteilt ergibt die Mindest-Nennwärmeleistung in kW. Wenn er allerdings als Werkstattofen, in einem ungedämmten Altbau oder in einem Raum mit hohen Decken genutzt wird, sollten Sie einen großzügigen Puffer einplanen, denn wenn viel Wärme verloren geht, sollte der Ofen auch entsprechend leistungsfähiger sein.

 

 

6 beste Dauerbrandöfen 2020 im Test

 

Im Testbericht haben wir unsere Erfahrung mit dem jeweiligen Dauerbrandofen für Sie zusammengefasst, damit Sie einen besseren Überblick über die Eigenschaften sowie Vor- und Nachteile der besten Dauerbrandöfen des Jahres 2020 bekommen.  

 

1. Acerto 20111 LAVA Holzofen 8,5kW

 

Als Testsieger und damit bester Dauerbrandofen konnte sich ein Modell durchsetzen, das eigentlich kein reiner Dauerbrandofen ist, denn er kann auch durchaus sehr gut mit Holz befeuert werden. Mit 35 x 44 x 82 cm ist das Modell sehr kompakt gebaut, die Wärmeleistung ist mit 8,5 kW aber trotz der kompakten Bauweise sehr ordentlich. Es lassen sich mit dem Ofen problemlos Flächen von bis zu 30m² gut beheizen. Dank der Keramikplatten bleibt die Wärme sehr lange erhalten und er hält insbesondere beim Betrieb mit Kohle sehr lange warm.  

Optisch macht das Modell ebenfalls einiges her, so dass er sich auch sehr gut im Wohnraum macht. Die Flammen lassen sich durch das Sichtfenster gut beobachten. Im Vergleich zu anderen Öfen ist der Wirkungsgrad mit 74,6% insgesamt zwar nicht optimal, der günstige Preis in Verbindung mit der guten Ausstattung und der hohen Flexibilität wiegen diesen Nachteil aber zum Teil auf. Die Verarbeitung ist im Verhältnis zum Preis sehr ordentlich, wenn auch nicht an allen Stellen ideal. Unterm Strich ist der Ofen für Briketts und Holz sehr gut geeignet, lässt sich komfortabel bedienen und der Preis stimmt.

Welche Vor- und Nachteile das Modell vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bauweise: Der Dauerbrandofen ist kompakt gebaut und passt dadurch in nahezu jeden Raum.

Leistung: Die Wärmeleistung ist mit 8,5 kW sehr ordentlich.

Preis: Durch den günstigen Preis in Verbindung mit der ordentlichen Ausstattung und Verarbeitung ist das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut.

Keramikplatten: Durch die Keramikplatten wird die Hitze zusätzlich sehr gut gehalten.

Kombi-Ofen: Neben Briketts lässt sich auch Scheitholz durchaus gut verbrennen.

 

Nachteile:

Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad ist mit 74,8% nicht optimal.

Verarbeitung: Das Modell ist im Vergleich zu teureren Modellen etwas einfacherer verarbeitet.

Kaufen bei Amazon.de (€285.49)

 

 

 

 

2. Wamsler Kamino 109-6A 6 kW

 

Der 41 x 60 x 109 cm große Dauerbrandofen von Wamsler überzeugt durch sein kompaktes, nostalgisches und schickes Design in Verbindung mit einem hohen Wirkungsgrad von 78%. Er hat ein Gesamtgewicht von 111 kg, steht also entsprechend sicher und fest.

Die Handhabung ist sehr komfortabel, denn er bietet große Türen, eine gute Steuerung und er ist für Holz und Braunkohle gut geeignet. Die Sekundärluft lässt sich gut dosieren und dank der soliden Verarbeitung ist er langlebig und widerstandsfähig. Er ist aus robustem Stahl und Gusseisen gefertigt und natürlich ausschamottiert. Auch breite Holzscheite lassen sich durch die breite Fülltüröffnung problemlos auflegen, was die Handhabung zusätzlich erleichtert.

Insgesamt brennt er sauber und effizient und durch den fairen Preis ist das Preis-Leistungs-Verhältnis unterm Strich sehr gut. Beachten Sie aber, dass die Rückwand des Ofens recht einfach verarbeitet ist und sich im Langzeittest als kleine Schwachstelle herausstellte. Außerdem liegt der Feuerraum recht tief, wodurch man an das Brennmaterial nicht ganz so gut herankommt. Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich der Kauf für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile sicher bei Ihrer Entscheidung helfen.  

 

Vorteile:

Bauweise: Der Ofen ist sehr kompakt gebaut.

Handhabung: Durch die große Tür und die gute Steuerung ist die Handhabung insgesamt sehr gut.

Preis-Leistung: Der Preis ist im Verhältnis zur Ausstattung und Verarbeitung insgesamt sehr fair.

Langlebigkeit: Das Modell ist sehr robust und entsprechend langlebig.

Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad von 78,3% ist für einen Dauerbrandofen sehr ordentlich.

 

Nachteile:

Verarbeitung: Die Rückwand des Modells ist etwas einfacher verarbeitet.

Feuerraum: Der Feuerraum liegt recht tief, wodurch man nicht so gut an das Brennmaterial kommt.

Kaufen bei Amazon.de (€399)

 

 

 

 

3. Haas + Sohn Bernau 130.12 6 kW

 

Der Dauerbrandofen von Haas + Sohn hat einen Wirkungsgrad von 74,7%, was sicherlich nicht ideal ist. Auf der anderen Seite überzeugt er aber durch ein sehr schickes Design, eine komfortable Handhabung und eine kompakte Bauweise bei einer Leistung von 6 KW.

Sowohl Kohle als auch Holz brennen sauber und vollständig ab, allerdings ist er für Holz nicht ganz so gut geeignet, hier arbeitet er ineffizient. Insgesamt lassen sich Räume mit einem Volumen von bis zu 140m³ problemlos beheizen, die Handhabung ist sehr komfortabel, was den großen Türen mit Drehgriffen zu verdanken ist und er ist mit einer Größe von 68 x 55 x 33 cm zudem sehr kompakt gebaut.

Die Ausstattung kann mit Scheibenspülung, 33cm breiter Brennkammer, Rüttelrost, Automatik-Betrieb und insgesamt solider Verarbeitung auf ganzer Linie überzeugen, so dass das Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Welche Vorteile und Nachteile das Modell vereint, haben wir im Folgenden nochmals kurz für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Bauweise: Der Ofen ist kompakt gebaut und lässt sich gut in einem Raum integrieren.

Handhabung: Durch die großen Türen und die gute Automatik-/Hand-Steuerung ist die Handhabung insgesamt sehr gut.

Preis-Leistung: Der Preis ist im Verhältnis zur Verarbeitung sehr fair.

Langlebigkeit: Das Modell ist solide verarbeitet und bietet eine lange Lebensdauer.

 

Nachteile:

Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad ist mit 74,7% sicherlich nicht optimal.

Effizienz mit Holz: Mit Holz arbeitet der Ofen nicht ganz so effizient, da er für Kohle ausgelegt ist.

Design: Optisch ist das Modell sicherlich kein Highlight und das Sichtfenster ist recht klein.

Kaufen bei Amazon.de (€900)

 

 

 

 

4. Wamsler Colorado 5 kW

 

Der Dauerbrandofen von Wamsler überzeugte im Test nicht nur durch einen recht günstigen Preis, sondern auch durch eine komfortable Handhabung in Verbindung mit einer soliden Verarbeitung und damit einer langen Lebensdauer.

Er arbeitet zwar nur mit 5 kW, ist also für große Räume nicht gut geeignet, besticht aber durch einen guten Wirkungsgrad von 78% in Verbindung mit einem großen Sichtfenster und einer sehr kompakten Bauart (29,3 x 88,1 x 34,1 cm). Er lässt sich besonders gut mit Braunkohlebriketts nutzen, aber auch Holzbriketts oder Scheitholz sind durchaus möglich. Er wiegt trotz der hohen Bauweise nur 51,5 kg und der Feuerraum ist schön groß und tief, so dass sich reichlich Brennmaterial einlegen lässt.

Geliefert wird er komplett montiert und kann entsprechend sofort in Betrieb genommen werden. Beachten Sie allerdings unbedingt, dass er an den Türen nicht komplett dicht ist und im Vergleich zu anderen Modellen deutlich mehr qualmt. Dadurch ist er für den Einsatz in der Wohnung nicht empfehlenswert. Als Werkstattofen macht er aber eine sehr gute Figur. Welche Stärken und Schwächen uns im Test aufgefallen sind, haben wir im Folgenden nochmals für Sie zusammengefasst.

 

Vorteile:

Verarbeitung: Das Modell ist insgesamt solide verarbeitet und entsprechend langlebig.

Bauart: Er ist kompakt und eher in die Höhe gebaut. Dadurch nimmt er wenig Platz weg.

Wirkungsgrad: Der Wirkungsgrad ist mit 78% sehr ordentlich.

Preis-Leistung: Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist sehr gut.

Handhabung: Durch die großen Türen und die große Brennkammer ist die Handhabung unkompliziert.

 

Nachteile:

Leistung: Das Modell erreicht nur eine Nennwärmeleistung von 5 kW.

Undichte Stellen: Die Tür ist mitunter nicht zu 100% dicht, was zu einer leichten Rauchentwicklung führt. Dadurch ist er für den Einsatz in der Wohnung nicht gut geeignet.

Kaufen bei Amazon.de (€319.95)

 

 

 

 

5. Haas + Sohn Velten 136.12 6 kW

 

Der Kohleofen von Haas und Sohn ist in der Effizienzklasse A angesiedelt und hält durch die Verkleidung die Wärme sehr gut. Er arbeitet insgesamt mit 6 kW und hat einen Wirkungsgrad von 73%. Damit liegt er leider nur im unteren Mittelfeld.

Sowohl Kohle als auch Holz und Holzbriketts brennen sauber und vollständig ab, allerdings erreicht er bei Holz keine so hohe Effizienz. Das Raumheizvermögen ist mit 140m³ sehr ordentlich, er misst nur 68 x 65 x 34 cm und der Brennraum ist mit einer Breite von 30 cm auch für etwas größere Brennstoffe gut geeignet. Die Handhabung ist komfortabel, er ist mit einer insgesamt sehr guten Verbrennungstechnologie und Automatikbetrieb ausgestattet und auch das große Sichtfenster überzeugt. Sicherlich ist er optisch in einem Bereich angesiedelt, der nicht für jeden in Frage kommt, wo  der Ofen aber passt, gibt er eine gute Figur ab. Auch die Ausstattung muss sich dank Rüttelrost, Scheibenspülung und solider Verarbeitung bei langem Halten der Wärme nicht hinter anderen Modellen verstecken. Bis auf den etwas niedrigeren Wirkungsgrad und die reduzierte Effizienz mit Holz gibt es daher nicht viel auszusetzen.

Falls Sie noch unschlüssig sind, ob sich der Kauf für Sie lohnt, kann Ihnen die folgende Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile sicher bei Ihrer Kaufentscheidung helfen.

 

Vorteile:

Bauweise: Der Ofen ist kompakt gebaut und lässt sich gut in einem Raum integrieren.

Handhabung: Durch die großen Türen und die gute Automatik-/Hand-Steuerung ist die Handhabung insgesamt sehr gut.

Keramikverkleidung: Durch die Verkleidung hält die Wärme besonders lange.

Preis-Leistung: Der Preis ist im Verhältnis zur Verarbeitung sehr fair.

Langlebigkeit: Das Modell ist solide verarbeitet und bietet eine lange Lebensdauer.

 

Nachteile:

Wirkungsgrad: Mit 73% ist der Wirkungsgrad nicht sehr gut.

Effizienz mit Holz: Mit Holz arbeitet der Ofen nicht ganz so effizient, da er für Kohle ausgelegt ist.

Design: Optisch ist das Modell sicherlich etwas außergewöhnlich und kommt nicht für jeden in Frage.

Zu Amazon

 

 

 

 

6. Fireplace Florenz 7 kW

 

Der Dauerbrandofen von Fireplace überzeugt durch sein nostalgisches Design in Verbindung mit der guten Ausstattung. Er bietet eine umlaufende Reling aus Messing, Kochplatten in der oberen Abdeckung und er ist mit einem sehr großen Sichtfenster ausgestattet.

Die Handhabung ist unkompliziert, die Griffe bleiben stets kühl und der Brennraum ist sehr groß, so dass sich auch großes Scheitholz durchaus gut auflegen lässt, auch wenn der 7 kW starke Ofen hier nicht ganz so effizient arbeitet. Der Wirkungsgrad liegt bei insgesamt 73%, was noch im ordentlichen Rahmen liegt, aber sicherlich nicht ideal ist. Insgesamt misst der Retro Ofen im nostalgischen Stil 91 x 66 x 47 cm und der Brennraum misst 43 x 32 x 37,2 cm. Das Gewicht ist mit 165 kg stattlich, was auch an den Keramikplatten liegt, die für eine langanhaltende Wärme sorgen.

Leider ist das Stahl im Brennraum nicht gut verarbeitet und neigt nach einigen Saisons im Dauerbetrieb dazu, zu reißen. Es müsste dann ersetzt werden. Dies in Verbindung mit dem hohen Preis sorgte im Test für einen deutlichen Abzug. Ob sich der Kauf für Sie dennoch lohnt, können Sie anhand der folgenden Gegenüberstellung der Vorteile und Nachteile nochmals abwägen.

 

Vorteile:

Bauweise: Der Ofen ist kompakt gebaut und findet überall Platz.

Ausstattung: Durch die seitliche Reling, das große Sichtfenster, die komfortable Handhabung und die Herdplatten oben ist er insgesamt gut ausgestattet.

Keramikverkleidung: Die Keramikverkleidung sorgt dafür, dass die Wärme lange gehalten wird.

Langlebigkeit: Das Modell ist solide verarbeitet und bietet eine lange Lebensdauer.

Brennraum: Der Brennraum ist sehr groß, so dass auch großes Scheitholz gut aufgelegt werden kann.

 

Nachteile:

Wirkungsgrad: Mit 73% ist der Wirkungsgrad nicht sehr gut.

Verarbeitung: Die inneren Stahlelemente im  Brennraum können im  Dauerbetrieb reißen und müssen dann ersetzt werden. Dies sollte bei dem Preis nicht sein.

Preis: Der Ofen ist sehr preisintensiv.

Kaufen bei Amazon.de (€1686.3)

 

 

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Falls Sie noch weitere Fragen zu Dauerbrandöfen haben, kann Ihnen unser FAQ-Bereich vielleicht weiterhelfen. Ansonsten zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Informationen benötigen. 

Frage 1: Was ist ein Dauerbrandofen?

Ein Dauerbrandofen ist ein Ofen, der für die Verbrennung von Kohlebriketts / Kohle optimiert ist. Er hält die Wärme sehr lange, ist für den Dauerbetrieb über 24 Stunden geeignet und es ist charakteristisch, dass man auch bei einem Dauerbrandofen ohne Automatik sehr lange nicht nachlegen muss.

 

Frage 2: Was bedeutet Dauerbrandofen?

Das Wort selbst bedeutet nicht, dass es sich um einen Ofen handelt, der dauerhaft betrieben werden kann, auch wenn dies der Fall ist. Es meint vielmehr einen auch als Werkstattofen bezeichneten Ofen, der speziell zum Verbrennen von Kohle ausgelegt ist. Zwar kann auch Holz verbrannt werden, der Wirkungsgrad ist aber nicht gut und es würde deutlich zu schnell verbrennen.

 

Frage 3: Was ist der Unterschied zwischen Dauerbrandofen und Zeitbrandofen?

Ein Zeitbrandofen ist ein klassischer Kaminofen, der eher auf das Verbrennen von Holz ausgelegt ist, zusätzlich aber auch mit Briketts bzw. Kohle befeuert werden kann. Zeitbrandöfen sind im Prinzip klassische Kaminöfen. Es gibt allerdings auch Modelle, die einen Mittelweg zwischen Kaminofen und Dauerbrandofen (der auf Kohle ausgelegt ist) gehen. Dadurch haben sie weder bei Briketts noch bei Holz eine ideale Wirkungsdauer, sind aber entsprechend flexibel einsetzbar und beide Brennstoffe brennen langsam und kontrolliert ab und die Wärme lässt sich gut halten.

Frage 4: Wie heizt man einen Dauerbrandofen?

Ein Dauerbrandofen wird mit Kohle befeuert. In der Regel werden Briketts aufgelegt, die durch eine Mulde immer nachrutschen und vollständig und langsam verbrennen. Dadurch kann ein Dauerbrandofen sehr lange mit Briketts laufen, bevor nachgelegt werden muss.

 

 

Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments